VL 10 Soziale Ungleichheit

cro_ts
Mind Map by , created over 5 years ago

Bachelor Sozialstruktur Deutschlands Mind Map on VL 10 Soziale Ungleichheit, created by cro_ts on 01/28/2014.

59
2
0
Tags
cro_ts
Created by cro_ts over 5 years ago
A-level French Vocabulary
Andrea Leyden
Conceptos Generales De Robótica
fede ramos
GCSE REVISION TIMETABLE
haameem1999
Chemistry 1
Peter Hoskins
PSBD TEST # 3_1
yog thapa
Quiz Sozialstruktur Deutschlands im internationalen Vergleich
cro_ts
VL 11 Soziale Sicherung
cro_ts
VL 6,7,8: Bildung
cro_ts
VL 12 und 13 Soziale Sicherung II
cro_ts
VL 8,9: Arbeit
cro_ts
VL 10 Soziale Ungleichheit
1 Soziale Unterschiede bzw. Differenzierungen

Annotations:

  • Alle möglichen Arten des Andersseins
2 spezieller! besonders relevante Merkmale; Größenrelation angebbar
3 ist nicht soziale Ungerechtigkeit (nicht normativ)
4 Klassen
4.1 Marx
4.1.1 bestimmt durch Besitz von Produktionsmitteln
4.1.2 Kapital
4.1.3 Gegensätzliche Interessen der Großgruppen
4.2 Weber
4.2.1 Klassenlagen: objektiv definiert
4.2.1.1 bestimmte Erwerbs- und Marktchancen
4.2.1.2 Verfügungsgewalt über Güter
4.2.1.3 <--> Ständische Lagen (Konsumption, Lebensführung, soziale Bewertung)
5 Schichten
5.1 Geiger
5.1.1 Soziale Schicht = Bevölkerungsmitglieder, die sich objektiv in ähnlicher Statuslage befinden
5.1.2 Mehrdimensionales, differenziertes Modell für empirische Untersuchungen
5.1.3 (Haupt-)Schichtdeterminanten: Berufliche Stellung, Verhältnis zu Produktionsmitteln, Gleiche Lebenserfahrung, typische (subjektive) Schichtmentalitäten
5.1.4 Dynamisch!
5.2 heute: soziale Lagen
5.2.1 mehrdimensional
5.2.2 nicht nur vertikale Differenzierung, sondern auch horizontale
5.2.3 relativ detailliert, nicht nur wenige Großgruppen
5.3 oft einfache hierarchische Klassifikation (Ober/Mittel/Unterschicht)
6 empirische Klassen-Schemata
6.1 Erikson/Goldthorpe/Portocarero-Schema (EGP)
6.1.1 in internationalen Vergleichsstudien üblich
6.1.2 Weniger interessant für die prozentuale Verteilung; eher für komplexere (Mobilitäts-)Analysen
6.1.3 nur in Teilbereichen hierarchisch
6.1.4 interessiert vor allem an Extremgruppen (oben und unten)
6.2 englisch "social class" meint eher soziale Schichtzugehörigkeit
7 Eliten
7.1 empirische Bestimmung durch..

Annotations:

  • 1. Positionsansatz: Wer nimmt (vom Forscher) definierte Elitepositionen ein? 2. Reputationsansatz: Wen zählen die Menschen selbst zur Elite? (3. ‚Klassentheoretischer Ansatz‘ -&gt; Oberste Niveaus der Einkommens-/ Vermögensverteilung)
7.2 Funktionalistische Schichtungstheorie (Davis/Moore)
7.2.1 Bestimmte Positionen in der Gesellschaft (unterschiedlich) funktional notwendig
7.2.2 bei besonders wichtigen Positionen: viel Kosten und Leistung
7.2.2.1 deshalb: Anreize nötig!
7.2.3 Bei Vorstandsposten ist die Hochschulausbildung nur eine Minimalbedingung, wichtiger: Benehmen, Unterhalten, Beziehungen
8 sozio-ökonomischer Status (SES)
8.1 Kombinationen verschiedener Statusdimensionen
8.2 i.d.R. hohe Korrelation
8.3 Phänomen der Statusinkonsistenz

Annotations:

  • Position auf den jeweiligen Dimensionen kann unterschiedlich sein!
9 Einkommensungleichheit
9.1 Einfaches kontinuierliches Merkmal (-> v.a. in ökonomischen Analysen)
9.2 Verteilung der Individualeinkommen
9.3 Haushalts- bzw. Familieneinkommen
9.3.1 gewichtet!

Annotations:

  • Z.B. 1.000 Euro für Ein-Personen-Haushalt ungefähr „äquivalent“ zu 1.800 Euro für Drei-Personen-Haushalt o.ä.
9.4 OECD neu: Hauptbezieher x1.0 + 14jährige+ Mitglieder +0.5 + alle anderen 0.3
10 Vermögensungleichheit

Annotations:

  • statistisch weniger erfasst i.d.R. deutlich größer als Einkommensungleichheit Reproduktion sozialer Ungleichheit durch direkte Vererbung
11 Reichtum und Armut
11.1 Absolute Definitionen: obere/untere Schwellen
11.2 Relative Definitionen: Verhältnis zum mittleren Einkommen
11.3 Armut
11.3.1 absolut: Mangel an wichtigen Gütern gefährdet (physische) Existenz
11.3.2 relativ: auch soziale Teilhabe etc.
12 Meritokratie: nach dem Leistungsprinzip

Media attachments