Agnes

ricky_92
Mind Map by ricky_92, updated more than 1 year ago
ricky_92
Created by ricky_92 about 6 years ago
66
9

Description

Mind Map on Agnes, created by ricky_92 on 02/28/2014.

Resource summary

Agnes
1 Beziehungs(un)fähigkeit
1.1 Ich-Erz.
1.1.1 Scheu vor enger Bindung
1.1.2 Unfähigkeit anderen Menschen zu helfen (S.12)
1.2 Scheitern der Liebesbeziehung aufrund:
1.2.1 Fehlende Bereitschaft Agnes kennen und lieben zu lernen
1.2.2 Zerstört die Liebe mit Agnes, um die Kontrolle zurückzugewinnen
1.2.3 Empfindet Nähe als etwas Bedrohliches, schmerzhaftes S.61
2 Personen
2.1 Asymmetrien
2.1.1 Agnes
2.1.1.1 kühl-überlegt vs. eifrig-emotional-verletzbar
2.1.1.2 lebt nicht gern allein / gibt Unabhängigkeit nicht auf (eigene Wohnung- lebt eigentlich bei Ich-Erz. (S. 45)
2.1.1.3 Def: haben Grund & Wirkung - macht Leben erst möglich (S. 45)
2.1.2 Agner/ Erz.
2.1.2.1 erheblich Älter als Agnes
2.2 Freunde / Bekannte
2.2.1 Luise
2.3 Hauptpersonen
2.3.1 Agnes
2.3.1.1 berührt nie fremde Menschen (S.62) isst nicht gern alleine
2.3.1.2 Charakterisierung
2.3.1.2.1 nicht auffallen, schlank, nicht sehr groß (Z.14)
2.3.1.2.2 bezeichnet sich als "nicht sehr sozial" (hat kaum Freunde) (S. 20)
2.3.1.2.3 ordentlich & unsicher
2.3.1.2.4 gibt Bücherlesen auf, es zu viel Gewalt über sie gehabt hätte (S.120)
2.3.1.3 Beruf / Hobby
2.3.1.3.1 Physik Studentin (Chicago) und schreibt Dissertation
2.3.1.3.2 spielt in Streichquartett Chello, liebt Malerei & Gedichte
2.3.2 Ich-Erzähler
2.3.2.1 rechthaberisch, verschlossen, gibt Unseicherheiten nicht zu- > panische Angst (S. 73)
2.3.2.2 lässt sich von Neugier leiten
2.3.2.2.1 Bsp: "sie interressiert mich , beschäftigt mich" , möchte wissen ob Experiment gelingt (S. 50)
2.3.2.3 Beruf
2.3.2.3.1 Schriftsteller von Sachliteratur (unteranderem Buch: Agnes)
2.4 Symmetrien
2.4.1 Ich-Erz. / Agnes
2.4.1.1 nicht gesellisch - wenig Freunde (Ich.Erz. S.14)
3 Schuldfrage
4 Fiktion & Wirklichkeit
4.1 Ich- Erzähler
4.1.1 Flucht in die Fiktion und Projektion seiner Vorstellungen auf die literarische Figur. "Jetzt war Agnes mein Geschöpf" S.62
5 Tod
5.1 Agnes
5.1.1 Angst vor Tod "Weil dann alles zu Ende ist" (S.24)
6 Identität & Rolle
7 Sexualität
7.1 Ich-Erz.
7.1.1 fühlt sich von Agnes hingezogen (S.14)
8 Glücks &Lebenskonzepte
8.1 Ich-Erz.
8.1.1 Freiheit wichtiger als Glück (S.110)
8.1.2 Glück schreibt eine gute Geschichte
8.2 geimeinsames Kind
8.2.1 Agnes: Möchte das Kind behalten, stellt sich der Harausforderung S.90
8.2.2 Ich- Erzähler: Möchte sich nicht einschränken lassen, auch nicht durch ein gemeinsames Kind.
8.2.2.1 Flüchtet nach der Schwangerschaft von Agnes in eine Beziehung mit Louise
8.3 Agnes
8.3.1 Die kleinen, alltäglichen dinge im Leben machen das Glcuk aus. S.69
9 Kommunikation
9.1 Ich Erz.
9.1.1 rechthaberisch, verschlossen, gibt Unseicherheiten nicht zu- > panische Angst (S. 73)
10 Sprache &Stil
Show full summary Hide full summary

Similar

Deutsch-Abitur-Basiswissen für Gedichts- & Lektürenvergleich
danastone
Deutsch-Abitur-Basiswissen für Gedichts- & Lektürenvergleich
this.is.karo.ka
Bücher
Francesca Ucini
Lord of the Flies
lmg719
The Rock Cycle
eimearkelly3
KEE1
harrym
HEMORRAGIAS - OBST PATOLOGICA
María José Alvarez Gazzano
Specific topic 7.5 Timber (Stock forms)
T Andrews
Diagnostico Organizacional Mapa Conceptual
ana viviana ortega
Mapa Conceptual
Julio Perez