Eigenschaften eines guten Feedbacks

Stern
Note by Stern, updated more than 1 year ago
Stern
Created by Stern about 6 years ago
50
1

Description

Feedback

Resource summary

Page 1

Eigenschaften eines guten Feedbacks: 1. Beschreiben, nicht bewertend Von sich sprechen Wahrnehmung, Gedanken, Gefühle, Reaktionen erzählen keine Interpretation, Wertungen, Ratschläge eigene Eindrücke beschreiben - lassen dem anderen die Freiheit Information aufzunehmen oder nicht Gegenüber fühlt sich nicht genötigt, sich rechtfertigen 2.Konkret, nicht allgemein: Feedback sollte sich auf: beobachtbare, feststellbare Ereignisse und Verhaltensweisen beziehen nicht sagen: du warst unaufmerksam - dass hilft wenig - hilfreicher ist es: Du hast viel mit deiner Kollegin getuschelt, ich muss dir alles nochmals erklären 3.Angemessen, nicht verletzend: nicht nur eigene Bedürfnisse berücksichtigen, sonder auch die, des Empfängers Empfänger soll spüren, dann man nicht verletzen will, sondern über Wirkung des Verhaltens informieren 4.Brauchbar und fair auf Verhaltensweisen beziehen, die Empfänger zu ändern fähig ist sonst ist Frustration die Folge des Feedbacks 5.Erbeten, nicht aufgezwungen:Wirkungsvollsten, wenn Empfänger selbst um Feedback bietet oder nachgefragt wird, ob er eins möchte6.Zur Rechten Zeit: Wirksamer, direkt nach dem Verhalten es muss Rücksicht auf die Bereitschaft der Person 7.Überprüfbar:man sollte überprüfen, ob man die Information eines Feedbacks richtig verstanden hat8.Auch positive Wahrnehmungen beschreiben:wichtig ist es, auch positive Verhaltensweisen mit dem Feedback zu verstärken

Show full summary Hide full summary

Similar

Kommunikationsmodelle
lumbela.b
Prüfungsvorbereitung für Notfallsanitäter
patrick.schipper
VL 2: Kommunikation: Grundbegriffe, Funktionen
Sven Christian
KOMMUNIKATION
Maximilian Mustermann
VL 4: Journalismusforschung
Sven Christian
Kommunikation nach Watzlawick
Isa Fantastic
Kindern zuhören
Melanie Schranner
Thema Kommunikation im BEP
Melanie Schranner
Kommunikation / تواصل
Adenauer Campus
VL 3: Öffentlichkeit
Sven Christian