Hashtabelle

Patricia Steves
Note by Patricia Steves, updated more than 1 year ago
Patricia Steves
Created by Patricia Steves about 5 years ago
13
0

Description

Beschreibung zu Nutzen und Anwendung einer Hashtabelle.

Resource summary

Page 1

Funktionsweise

Ziel einer Hashtabelle ist es, Daten mit anderen Daten zu verknüpfen. Input wird gehasht und somit zu einem kürzeren Wert verarbeitet. Dieser Hash verweist auf die Zieldaten und muss nicht eindeutig sein Anzahl der abzugleichenden Daten ist gering und das Ergebnis wird schnell gefunden, da mehrere Werte als "Übersetzung" vorhanden sind und somit aus einer kleineren Liste die Daten gefunden werden müssen Daten werden sogesehen also gruppiert, um sie dann aus einer kürzeren Liste schneller auslesen zu können.

SondierenDaten eintragen kann ein Problem darstellen. Zunächst muss eine freie Stelle in der Tabelle gefunden werden. Linear: Oben anfangen und nach unten durchlaufen Quadratisch: Optimierung, die weniger Kollisionen verursacht als Linear. Man findet also schneller eine freie Stelle. DoppelhashingMan bildet zwei Hashes mit verschiedenen Verfahren und versucht, dadurch die Wahrscheinlichkeit von Kollisionen (doppelten Einträgen) auszuschließen.Linear: https://www.youtube.com/watch?v=NbgTir1OzT8Quadratisch: https://www.youtube.com/watch?v=y-ShN91uVDYDoppeltes Hashing: https://www.youtube.com/watch?v=6LR7zXAXZnU

Show full summary Hide full summary

Similar

Lösungsverfahren für lineare Gleichungssysteme
Franziska W.
Lösungsverfahren für lineare Gleichungssysteme
gabriele Brandt
Lineare Funktionen - Allgemein
Franziska W.
Quadratische Funktionen
Franziska W.
AG 2.3 quadratische Gleichungen
Mathe Queen
GoConqr basic+ oder Premium
Elma K
Datenstrukturen
Ann-Kathrine Buchmakowsky
ASCII Code | Ziffern, Buchstaben, Sonderzeichen
Alexander T
FA 2.5 Die Angemessenheit einer Beschreibung mittels linearer Funktionen bewerten können.
Christopher Kirchmair
Hashing-Quiz
Daniel Ummelmann
Lösungsverfahren für lineare Gleichungssysteme
Marianne Richter