Das Muskelsystem

Ulrike Renauer
Quiz by Ulrike Renauer, updated more than 1 year ago
Ulrike Renauer
Created by Ulrike Renauer over 1 year ago
25
0

Description

Für jede Bewegung brauchen wir Muskeln. Zeige bei diesen Übungen, wie gut du über die Arbeitsweise unserer Muskeln Bescheid weißt.

Resource summary

Question 1

Question
Eingeweidemuskeln unterscheiden sich von den Skelettmuskeln. Finde die richtigen Aussagen.
Answer
  • Sie unterscheiden sich im Aufbau.
  • Sie unterscheiden sich in der Leistungsfähigkeit.
  • Ihr Energieverbrauch ist hoch.
  • Sie heißen glatte Muskeln.
  • Unser Wille hat auf ihre Tätigkeit keinen Einfluss.
  • Sie arbeiten langsam und ermüden wenig.
  • Sie arbeiten schnell und kraftvoll.
  • Sie ermüden rasch.
  • Wir finden sie vor allem in den Wänden der inneren Organe.
  • Sie gehorchen unserem Willen.

Question 2

Question
Die Muskeln liegen in mehreren Schichten über dem Skelett. Beschrifte die hier fehlenden wichtigen Skelettmuskeln mit dem richtigen Namen.
Image:
Muskulatur
Answer
  • Trapezmuskel
  • Kaumuskel
  • Mundringmuskel
  • Deltamuskel
  • Schienbeinmuskel
  • Wadenmuskel
  • Achillessehne
  • Fingerstrecker
  • Oberarmmuskel
  • Gesäßmuskel

Question 3

Question
Beuger und Strecker - zwei Gegenspieler Finde die richtigen Aussagen!
Answer
  • Der Beuger liegt auf der Vorderseite des Oberarms.
  • Der Beuger wirkt dem Strecker an der Hinterseite entgegen.
  • Zieht sich der Beuger zusammen, muss der Strecker gleichzeitig nachlassen.
  • Beim Beugen des Armes zieht sich der Strecker zusammen.
  • Der Strecker liegt auf der Vorderseite des Oberarms.
  • Der Stecker wirkt dem Beuger an der Vorderseite entgegen.
  • Wird der Arm ausgestreckt, zieht sich der Beuger zusammen.
  • Beim Aufstützen auf eine Tischplatte zieht sich der Strecker zusammen, der Beuger muss nachlassen.
  • Beim Anheben einer Hantel zieht sich der Strecker zusammen, der Beuger muss nachlassen.
  • Beim Trinken aus einem Wasserglas ist der Beuger gestreckt.

Question 4

Question
Der Herzmuskel bildet eine Ausnahme. Seine Tätigkeit ist von unserem Willen – wie die der glatten Muskeln – unabhängig, seine Fasern bestehen aus etwa 0,1 mm langen und 0,005 mm dicken, lang gestreckten Zellen, die keine Querstreifen aufweisen.
Answer
  • True
  • False

Question 5

Question
Immer wieder versuchen Athleten, durch die Einnahme von Anabolika eine Verbesserung ihrer Muskelkraft zu erreichen. Was bewirken Anabolika?
Answer
  • Diese Substanzen bewirken ein erhöhtes Muskelwachstum bei geringerer Ermüdbarkeit.
  • Anabolika greifen nicht in den Hormonhaushalt ein.
  • Leberschäden, Störungen des Herz-Kreislauf-Systems sowie des Fortpflanzungssystems können auftreten.
  • Anabolika können negative Auswirkungen auf Potenz und Sexualleben haben.
  • Anabolika haben keine Nebenwirkungen.
  • Anabolika steigern die sexuelle Leistungsfähigkeit von Männern und Frauen.
  • Anabolika können unfruchtbar machen.
  • Bei Männern führen Anabolika zu einem Schrumpfen der Hoden und einer Störung der Spermienproduktion.
  • Anabolika steigern die Fruchtbarkeit bei Frauen.

Question 6

Question
So bleiben deine Muskeln fit und gesund!
Answer
  • Treibe Sport und trage dabei geeignete Kleidung.
  • Treibe Sportarten, die deinen Körper einseitig belasten.
  • Beginne das Training immer mit einer Aufwärmphase.
  • Beenden jedes Training mit einer ruhigeren Abkühlphase und einigen Dehnungsübungen.
  • Trainiere vielseitig, so dass viele Muskeln beansprucht werden.
  • Auf deinem Ernährungsplan sollen Fett haltige Nahrungsmittel stehen.
  • Fülle deinen Flüssigkeitsverlust durch das Schwitzen mit zuckerhaltigen Getränken auf.
  • Vermeide es zu schwitzen.

Question 7

Question
Muskelfasern benötigen "Treibstoff" - denn Bewegung erfordert bekanntlich Energie. In der Muskelzelle wird Energie durch die Oxidation von Traubenzucker freigesetzt, wobei Wärme entsteht. Dabei anfallendes Kohlendioxid wird über die Lunge ausgeschieden.
Answer
  • True
  • False
Show full summary Hide full summary

Similar

Ernährung von Sportler und Sportlerinnen
Magdalena Eder
Ernährung von Sportler und Sportlerinnen_1
Magdalena Eder
Biology Unit 4: Respiration and Photosynthesis
Charlotte Lloyd
PuKW - STEP 1 (mögliche Prüfungsfragen/Prüfungsvorbereitung)
Steven Lee
Specific Topic 7.2 Timber
T Andrews
Computing Hardware - CPU and Memory
Shantal K Green
REGISTRO DE CUENTAS CONTABLES
FERNANDO BAQUERO
Situaciones de riesgo de la polifarmacia en el adulto mayor
ALONDRA ROBLES
La estadistica, mapa conceptual
Aury Bustamante
TEST SOBRE LOS CONOCIMIENTOS BÁSICOS EN TICS
Juan Villegas