LB2TF9: Resilienz, Kohärenz, Salutogenese

Description

mündliche Prüfungsvorbereitung Steffen Flashcards on LB2TF9: Resilienz, Kohärenz, Salutogenese, created by Albus Dumbledor on 12/12/2017.
Albus Dumbledor
Flashcards by Albus Dumbledor, updated more than 1 year ago
Albus Dumbledor
Created by Albus Dumbledor over 6 years ago
22
0

Resource summary

Question Answer
Schutzfaktoren = Unterstützerfaktoren
. RESILIENZ . Der Begriff RESILIENZ meint die Eigenschaft, mit belastenden Situationen umgehen zu können. . "Resilienz ist ein dynamischer Anpassungs- & Entwicklungsprozess!" -> Man hat nicht Resilienz, sondern man ist in einer widrigen Situation resilient. 2 Voraussetzungen: 1. es besteht eine belastende Situation & 2. diese belastende Situation wird erfolgreich bewältigt Merkmale: -> Resilienz ist situationsspezifisch & kontextabhänig (nicht auf alle Lebensbereiche übertragbar, da situationsabhänig) -> Resilienz ist eine variable Größe (nicht stabil & vorhersehbar) -> Das Kind ist aktiver Gestalter seiner Lebenslage (Kinder brauchen jedoch von ihrem Lebensumfeld Unterstützung zur Entwicklung der eigenen Resilienz)
RISIKOFAKTOREN . Vulnerabilitätsfaktoren = kindbezogene Risikofaktoren (Vulnerabilität=Verletzlichkeit) . Stressoren = Risikofaktoren aus der Umwelt . VULNERABILITÄTSFAKTOREN: - genetische Faktoren | - prä- & postnatale Faktoren (z.B. Frühgeburt) | - chronische Erkrankungen (z.B. Asthma) | - unsichere Bindungsorganisation | - geringe kognitive Fertigkeiten | - schwierige Tempramentmerkmale STRESSOREN: - niedriger sozio ökonomischer Status, chroniche Armut | - alleinerziehender Elternteil | - niedriges Bildungsniveau der Eltern | - psychische Erkrankung eines o. beider Elternteile | - Erziehungsdefizite / ungünstige Erziehungspraktiken der Eltern | - sehr junge Elternschaft (unter 18. J) | - häufige Umzüge | - traumatische Erlebnisse
. SALUTOGENESE . . . . . SALUTOGENESE = Förderung der Gesundheit (!meint nicht Beseitigung von Krankheit) Wie kann es der Mensch schaffen Gesund zu bleiben? Von besonderer gesundheitsförderlicher Bedeutung sind die Widerstandsressourcen einer Person. Dazu gehört: -> körperliche Resistenzbedinungen ->psychische Ressourcen -> materielle Ressourcen -> psychosoziale Ressourcen Von besonderer Relevanz ist der "Kohärenzsinn", die Fähigkeit, in seinem Leben Sinn zu entdecken oder zu stiften.
. Was ist KOHÄRENZ? . . . . . KOHÄRENZ ist das Gefühl, dass es Zusammenhang & Sinn im Leben gibt, dass das Leben nicht einem unbeeinflussbaren Schicksal unterworfen ist. . .
. Was ist KOHÄRENZSINN? (Herzstück der Salutogenese) . . . . KOHÄRENZSINN beschreibt eine geistige Haltung: -> Meine Welt ist verständlich, stimmig, geordnet; auch Probleme & Belastungen, die ich erlebe, kann ich in einem größeren Zusammenhang sehen (Verstehensdimension) -> Das Leben stellt mir Aufgaben die ich lösen kann. Ich verfüge über Ressourcen, die ich zur Meisterung meines Lebens, meiner aktuellen Probleme mobilisieren kann (Bewältigungsdimension) -> Für meine Lebensführung ist jede Anstrengung sinnvoll. Es gibt Ziele & Projekte, für die es sich zu engagieren lohnt (Sinndimension)
KINDER & JUGENDL. IN BESONDEREN LEBENSLAGEN . SOZIALES HANDELN: 1. Strategische Handeln --> 1.1 Problem der Koordination 1.2 Soziale Dilemmasituation 1.3 Konfliktsituation 2. Interaktion 3. soziale Beziehung 1. STRATEGISCHES HANDEL: 1.1 PROBLEM DER KOORDINATION: -> Situation in der mehrere Akteure ihr Handeln abstimmen müssen um eine bestimmte Folgeerscheinung zu erreichen. Dabei verfügt jeder Akteur über mehrere Handlungsvarianten. Doch nur gewisse Kombinationen von Handlungen aller führen zum Erfolg. Manchmal hat man das Problem, eine Handlungsauswahl für sich treffen zu müssen, ohne die Wahl der anderen zu kennen. 1.2 SOZIALE DIELEMMASITUATION: (Geschichte von Paula & der Katze auf dem Baum) 1.3 KONFLIKTSITUATION: - komplette Auseinanderfallen der Interessen | - der Gewinn des einen bedeutet immer den Verlust des anderen | - eine Ursache ist z.B. wenn es um eine Umverteilung eines in der Summe konstanten Betrag geht (Macht, Ressoucen, etc.)
. Was ist eine INSTITUTION ? . . . . . Eine INSTITUTION ist ein öffentliches Regulierungssytem, von der man die Einhaltung bestimmter/verbindlicher Regeln erwarten kann. Sie helfen Koordinationsprobleme, Dielemmasituationen & Konflikte zu lösen. INSTITUTION bietet: - eine kollektive Ordnung in einer komplizierten Welt - Begrenzung von Beliebigkeit & Willkür - Verringerung von Unberechenbarkeit - individuelle Orientierung & ein Gefühl von Sicherheit in einer komplexen Welt
Show full summary Hide full summary

Similar

Girls' and Boys' Education - A Mind Map
nikkifulps
What was the Cold War?
Emily Tisch
LADY MACBETH TRAITS
Zealous
PuKW - STEP 1 (mögliche Prüfungsfragen/Prüfungsvorbereitung)
Steven Lee
SCLY1 - Families and Households theorists - Topic 1 Couples quiz (AQA AS sociology)
Tahlie
Development of Cold War Tensions
c7jeremy
10 animals in spanish
Jlaal Mohammed
Characters in Merchant of venice
inds12
Tudors
Hannah Beck
GCSE Computer Science (AQA)
Wolfie Ruth