MEKO WS 20/21

Description

Karteikarten zur 5. Auflage der Burkart Bibel zur Lernhilfe für deine Steop Meko Prüfung
Pia Jungbauer
Flashcards by Pia Jungbauer, updated more than 1 year ago
Pia Jungbauer
Created by Pia Jungbauer almost 2 years ago
220
0

Resource summary

Question Answer
Was heißt Wissenschaft und worum geht es dabei? Wissenschaft heißt die Wirklichkeit aus einem bestimmten Blickwinkel zu betrachten und um die Suche nach allgemeingültigen Aussagen
Als was versteht sich die PKW und mit was beschäftig sie sich? als theoretisch und empirisch arbeitende SoWi mit interdisziplinären Bezügen sie beschäftig sich mit sozialen Bedingungen, Folgen und Bedeutungen von medialer, öffentlicher und interpersonaler Kommunikation
Was ist das "Formal-Objekt"? der Blickwinkel auf den Gegenstand
Kommunikation ist... ein wechselseitiger Prozess. Es gibt also einen Sender und einen Rezipienten
Wie lautet die "Lasswell-Formel"? Who-Kommunikatorforschung says what- Inhaltanalyse in which channel- Medienforschung to whom-Publikumsforschung whit whar effect-Wirkungsforschung
Welche Kritikpunkte hat die "Lasswell-Formel"? -sie macht Kommunikation zur Einbahnstraße - Verknüpfungen der Forschungsgebiete gehen unter - der Anlass (why) fehlt
Welche Phänomene prägen die PKW? -Digitalisierung -Globalisierung -Individualisierung -Medialisierung -Ökonomisierung
Wie lautet die Definition von Öffentlichkeit von Friedhelm Neidhardt? "Öffentlichkeit entsteht, wo ein Sprecher vor einem Publikum kommuniziert, dessen Grenzen er nicht bestimmen kann."
"Zentral für das Entstehen von Öffentlichkeit ist die prinzipielle Unabgeschlossenheit des Publikums"- wer hat das gesagr? Jürgen Habermas
Der Unterschied von Publizistik und Publizität ist? Publizistik beschreibt die Summe des öffentlich Gemachten und Publizität die allgemeine Zugänglichkeit davon
Wie und warum ist Öffentlichkeit unverzichtbar für eine moderne demokratisch organisierte Gesellschaft? Der Grund dafür ist Pluralismus als demokratisches Prinzip, daraus folgt Transparenz, publizistische (Meinungs) Vielfalt
Laut Günther Anders ist Fernsehtechnik was? etwas Epochales, bei dem die Welt zum Menschen kommt und Erfahrungen (zumindest primäre) Überflüssig sind
Was bedeutet ubiquitäre Präsenz? Weltöffentlichkeit
Was sind die Paradoxien der Öffentlichkeit im Internet? 1. Quintitäts- und Aufmerksamkeitsparadoxie 2. Qualitäts-und Glaubwürdigkeitsparadoxie 3. Vermittlungsparadoxie
Was ist die Transparenzfunktion? Offenheit, alle gesellschaftlichen Gruppen sollen Zugang zu Öffentlichkeit haben (Input-> Themen und Meinungen gesammelt)
Was ist die Validierungsfunktion? Diskursivität, Standpunkte sind mit Argumenten abzusichern (Throughput-> verabeitet)
Was ist die Orientierungsfunktion? Überzeugung, Zustimmung oder Ablehnung von Positionen soll begründet erfolgen (Output-> weitergegeben)
Auf welchen Ebenen spielt sich Öffentlichkeit ab? -Encounter (Begegnungsebene) :kaum/keine Rollendifferenzierung, spontan -Thememöffentlichkeit (Versammlungsebene): allmähliche Differenzierung der Rollen, Aufmerksamkeit wächst -Medienöffentlichkeit (Medien-Ebene): starke Differenzierung in Leistungs- und Publikumsrollen, Leitmedien bilden sich heraus
Was ist Fotojournalismus? Wenn Bilder für Medien inszeniert werden, nach denen gezielt nachgefragt wurde und oft wird dabei nicht die Wirklichkeit gezeigt
Kommunikation ist... symbolisch vermittelte Interaktion
Was sind die elementaren Eigenschaften von Kommunikation? -Profanität -Univeralität -FLüchtigkeit -Relationalität
Wie lautet die klassische Definition von Kommunikation? (Gerhard Maletzke) "Kommunikation ist Bedeutungsvermittlung zwischen Lebewesen."
Was ist kommunikatives Handeln? zutiefst soziales Handeln, das sich ausdrücklich an Andere richtet, gekennzeichnet durch Intentionalität des kommunikativen Handels und den subjektiven Sinn
Klaus Merten sagte was? "Kommunikation wird nicht bloß über Wahrnehmungen, sondern auch über Erwartungen gesteuert- nämlich durch die Antizipation des Handelns des anderen an Erwartungs- Erwartungen"
Was ist eine kommunikative Rolle? Erwartungen die dem Inhaber einer kommunikativen Position entgegengebracht werden
Welche Arten von Zeichen gibt es? natürliche und künstliche
Was sind die semantischen Grundpostulate? (Alfred Korzybski) -Postulat der Unvollständigkeit: Zeichen bleich ein Zeichen, immer weniger als das Darzustellende - Postulat der Nicht-Identität: Zeichen ist nicht die Sache selbst - Postulat der Selbstreflexion: mit Sprache über Sprach sprechen (Metasprache)
Wie lautet der Kernsatz für den symbolischen Interaktionismus? "Der Mensch lebt nicht nur in einer natürlichen, sondern auch in einer symbolischen Umwelt" (George Herbert Mead)
"Es ist alles eine gemeinsame Aktualisierung von Sinn"- von wem stammte das Zitat? Niklas Luhmann
Welche drei Ebenen von Semiotik gibt es? Syntax, Pragmatik, Semantik
Was sind primäre, was sekundäre Erfahrungen? primäre= selbst gemachte Erfahrungen sekundäre= Erzählungen von anderen
Wenn wir kommunizieren steckt darin ein Appell, der Sender ist somit? ein Symptomiker
Was ist eine Real-Definition? damit wird der Anspruch erhoben, dass diese zu 100% wahr oder falsch sind
Was sind Nominal-Definitionen? zweckmäßige Definitionen, die nicht immer zutreffen, sondern nur im richtigen Kontext
Welche Arten von Kommunikation gibt es? -direkte: unmittelbar, face-to-face -indirekte: mittelbar, raumzeitliche trennung -gegenseitige: mit Rollentausch,wechselseitig -einseitige: ohne Rollentausch, wechselseitig -private -öffentliche
Wie heißen die Begründer der Informationstheorie? Claude Shannon und Warren Weaver
Wie läuft diese ab? Information Source-> Transmitter---(Signal)-----> --(Received Signal)---> Receiver-> Destination (zwischen den Signalen kommt noch ein Störsignal)
Der Unterschied von von Kommunikation aus technischer Perspektive und SoWi Perspektive? technische: Verschlüsselung/ Entschlüsselung von Schallwellen in elektrische Impulse -> Übertragug zwischen 2 Apparaten SoWi: Verschlüsselung/ Entschlüsselung von Gedanken/Begriffen in sprachliche Zeichen -> zwischen zwei Kommunikationsparter
Von wem stammt das Nachrichtenqudrat? Friedemann Schulz von Thun
Wer war Begründer der Universalpragmatischen Perspektive? (oder auch Theorie des kommunikativen Handelns) Jürgen Habermas
Welche Voraussetzung erfülle ich, wenn ich grundlegende Einsicht in den Verständigungsprozess habe? für menschenwürdiges Zusammenleben. Es handelt sich bei der Theorie des kommunikativen Handelns um eine Gesellschaftstheorie.
Laut Habermas besteht eine Aussage aus? einem Satz (Aussage ohne Bedeutung, man kann noch nicht viel damit anfangen) und einer Äußerung (Objekt der Aussage und Intersubjektivität)
Was sind die Verschieden Geltungsansprüche und in welchen Welten finden sie statt? 1. Verständlichkeit 2. Wahrheit (objektive Welt) 3. Wahrhaftigkeit (subjektive Welt) 4. Richtigkeit (Legitimität) (soziale Welt)
Verständlichkeit wechselseitiges Verstehen der Aussagen, Diskurstyp explikativer
Wahrheit Geteiltes Wissen über Inhalte, Diskurstyp theoretischer
Wahrhaftigkeit Vertrauen ineinander, nicht diskursfähig
Legitimität Wechselseitige Akzeptanz von Normen, Diskurstyp praktischer
Wann kam der Begriff Medium erstmalig auf und welche Bedeutung hatte er? 1888 in Meyers Konversationslexikon, Bedeutung: Mittel, etwas vermittelndes (spirituell)
Begriff Medium aus technischer Perspektive? transportmittel für eine Botschaft, unterscheidet zwischen primär, sekundär, tertiär und quartäre Medien
Begriff Medium aus der PkW Perspektive? Vermittlungskontext
Inwiefern ist ein Medium von Doppelnatur? Es ist Kommunikationstechnik und Sozialsystem gleichzeitig (Ulrich Saxer)
Wie lautet die Definition von Ulrich Saxer von Publizistische Medien? "sie sind komplexe institutionalisierte Systeme um organisierte Kommunikationskanäle von spezifischen Leistungsvermögen"
Was sind Medien 1. und 2. Ordnung? Medium 1. Ordnung: Infrastruktur, Kommunikationskanal eröffnet Vermittlungsmöglichkeiten 2. Ordnung: Vermittlungstechniken verwendet um gezielt Inhalte für Publikum zu verbreiten
Was sind Theorien? Eine Theorie ist eine Summe von Annahmen (Hypothesen), die sich in der Praxis bewährt haben, wissenschaftliche Lehrgebäude in denen Erfahrung und Denken zusammenwirken, gr "theoria" Anschauen, Betrachten, Erkenntnis
Wie lautet die nomologisch-deterministische Hypothese? Eine Theorie ist ein System von thematisch und logisch miteinander verknüpften allgemeinen Gesetzesaussagen. Allaussagen die keine Ausnahme zulassen
Um welche Theorien handelt es sich in der SoWi? um probabilistische Hypothesen,
Wann beginnt Wissenschaftliches Erkenntnis? mit einem Problem (Sir Karl Popper), Problem liegt vor, wenn Wissen endet Wissen stets vorläufig-> Falsifikationsprinzip
Was ist der Unterschied zwischen Induktion und Deduktion? Induktion: Schluss von einigen Fällem auf allgemeine Gesetzmäßigkeit Deduktion: Schluss von allgemeiner Gesetzmäßigkeit auf Einzelfall
Was ist ein Modell? ein theoretisches Konstrukt, abstrahiert vom Einzelfall, erfasst niemals alle Merkmale, reduziert Realität auf wesentliche Aspekte
Welche FUnktionen hat ein Modell? -Organisationsfunktion -heuristische Funktion -Prognosefunktion - (Messfunktion)
Welches Ziel hat die SoWi? zu Erklären und Vorherzusagen (kritsch betrtrachtet)-> Gesetzmäßigkeit erforschen Zweifelsfall widerlegen-> Selbstreflexion um Emanzipation zu erreichen
Wer sah die Gesellschaft als System? Ulrich Saxer
Zu was führt diese Betrachtungsweise? zur Beschreibung der Beziehung zwischen den verschiedenen Bereichen der Gesellschaft und die Rolle der Kommunikatoren und Medien Systeme streben nach Überleben
Wie nennt man spannungsloser bzw spannungsgeladener Zustand? spannungslos= Kognitives Gleichgewicht spannungsgeladen= Kognitives Ungleichgewicht
Was sind die Strategien zur Reduktion von Ungleichgewicht? - selektive Informationssuche/-vermeidung (selective exposure) - selektive (Um-) Interpretation (selective perception) -selektives Behalten/Vergessen (selective retention)
Was behandelt Kommunikationswissenschaftliches Denken? das Verhältnis von (vermittelter) Erfahrung und Wirklichkeit
Was hat Arnold Gehlen 1949 festgestellt? unsere Gesellschaft hat einen primären Erfahrungsverlust, zuwachs von sekundären Erfahrungen
"Der Sinn des Periodikums selbst ist nicht Mitteilung sondern vermittelte Mitteilung, Vermittlung von Mitteilung." - von wem stammt dieses Zitat? Otto Groth
Was ist ein Grubenhund? Eine Falschmeldung im Sinne der Wissenschaft (Zeitungsente)
Wie berichtet Journalisten über die Wirklichkeit? unvollständig, nur Ausschnitte-> Konzentration auf Sensation und Katastrophen, schaffen dadurch eine Medienwirklichkeit
Von wem stammt der Begriff "news value" und was bedeutet er? Walter Lippmann, Nachrichtenfaktoren-> Kriterien für Selektion und Verarbeitung von Nachrichten, brauchen Stereotypen zu Vereinfachung
Die Regeln nach denen Medienproduktion abläuft? -Einfachheit-> einfache Nachrichten werden komplexeren vorgezogen , komplexe Sachverhalt werden vereinfacht - Identifikation: hoher sozialer Rang, Personifizierung bevorzugt -Sensation: außergewöhnliche Sachverhalte vordergrund, Dramatisierung
Ausdifferenzierung der Nachrichtenfaktoren nach Winfried Schulz? 1. Zeit 2. Nähe 3. Status 4. Dynamik 5. Valenz 6. Identifikation
Wie lauten die Hypothesen zur NRF? Addivitäts- Hypothese: je mehr NRF größere Chance auf Veröffentlichung Komplementaritäts- Hypothese: Fehlen eines NRF durch anderen kompensiert Exklusions- Hypothese: zu wenige NRF keine Berichterstattung
Was ist das Ergebnis der 10 Länder Studie? zentrale NRF sind: - Konflikt/Kontroverseo -Überraschung -Negativismus
Was besagt die Instrumentulle Aktualisierung von H.M. Kepplinger? Medien berichten auch über Themen weil die Kommunikatoren bestimmte Ziele verfolgen
Wie heißen die unterschiedlichen Perspektiven auf die Beziehung zw. gesellschaftlicher und medialer Wirklichkeit? Ptolemäische Perspektive: gesellschaft steht im Mittelpunkt, Medien spiegeln Wirklichkeit wieder Kopernikanische: Medien Teil der Wirklichkeit (beeinflussen diese), Medien kein Spiegel, Vielfalt und Wettbewerb wichtig
Wie definieren sich Gatekeeper? Journalist fungiert als Schleusenwärter, der von individuellen, institutionellen Faktoren und strukturellen Zwängen in Auswahl Entscheidung beeinflusst wird.
Was ist ein Ereignis? Ein zeitlich und räumlich begrenztes Geschehen mit erkennbarem Anfang und absehbarem Ende. (Kepplinger)
Welche Ereignistypen gibt es? genuin: finden auch ohne Medien statt mediatisiert: finden ohne Medien statt aber für Berichterstattung instrumentalisiert inszeniert: finden nur statt um Berichterstattung zu erzeugen
Decline of Mass Media von Richard Maisel, was ist das? Medien Entwicklung in 3 Stufen: 1. Elite Medien 2. populäre MEdien (=Massenmedien) 3. Spezialmedien (=Zielgruppenmedien)
Wie ist die Definition von Multimedia? Integration unterschiedlicher Kommunikationskanäle
Was sind die wichtigsten Daten der kommunikativen Revoulition? 1993 World Wide Web, 1998 Google, 2007 Revolution des Telefons durch das Iphone
Wer waren die Begründer des Agenda Settings und was besagt es? Maxwell McCombs und Donald Shaw Medien legen fest worüber wir nachdenken bzw was öffentlich thematisiert wird, Medienagenda Ursache für Publikumsagenda
Welche Unterschiede im Agenda Setting gibt es? Medienspezifische: Thema aus mehreren Quellen stärkeren Agenda-Setting Effekt Themenspezifische : unobstrutive topics, obstrutive topics Rezipientenspezifische
Was ist priming? -Berurteilung Themas durch Aspekte an die wir uns erinnern -erste Info die uns erreicht hat beeinflusst Wahrnehmung nachfolgender (AKtivierungseffekt)
Was ist framing? rezepieren von Kontext, vielfache Deutungsmuster (Problem, Ursache, Bewertung, Problemlösung)
Wer war Begründer der empirischen Sozialforschung? Paul Felix Lazarsfeld
Show full summary Hide full summary

Similar

MEKO WS 18/19
max knoll
Steop Meko Fragen
Adrienne Tschaudi
Meko wiederholung
Adrienne Tschaudi
Meko TURM (Sozial) Wissenschaft
Adrienne Tschaudi
MEKO VO 1 - 2
Adrienne Tschaudi
MEKO WS 18/19
Laura Armellini
MEKO WS 18/19
Katharina Graf
'The Merchant of Venice' - William Shakespeare
cian.buckley
GCSE Biology AQA
isabellabeaumont
Macbeth Notes
Bella Ffion Martin