Grundbegriffe Sozialwesen

David Dürndorfer
Flashcards by David Dürndorfer, updated more than 1 year ago
David Dürndorfer
Created by David Dürndorfer over 5 years ago
226
3

Description

Nach ISB Grundbegriffe des Faches Sozialwesen für die 10. Jahrgangsstufe

Resource summary

Question Answer
Was versteht man unter klassischen Konditionieren? Gegeben sei ein unbedingter (auch: „unkonditionaler“) Reiz, dem als Reflex eine unbedingte (auch: „unkonditionale“) Reaktion folgt. Bietet man nun im Zusammenhang mit dem unbedingten Reiz mehrfach einen bislang neutralen Reiz dar (Kopplung), so wird dieser bis dahin neutrale Reiz zum bedingten Reiz. Dieser bedingte Reiz löst nun ebenfalls eine Reflexreaktion (die bedingte Reaktion) aus, die der unbedingten Reaktion meist sehr ähnlich ist.
Arbeit Arbeit ist eine zielgerichtete körperliche oder geistige Betätigung, um Güter zu produzieren oder Dienstleistungen zu erbringen. Sie dient der Existenz- und Zukunftssicherung sowie der sinnvollen Lebensgestaltung
Identifikation Unter Identifikation versteht man den aktiven Prozess der Übernahme von Eigenschaften, Wertvorstellungen und Verhaltensweisen von Personen oder Gruppen, die als nachahmenswert eingestuft werden
Soziale Integration Mit sozialer Integration ist das Eingliedern von Personen oder Gruppen in eine größere Gemeinschaft gemeint, in der sie angenommen werden und bestimmte Rollen und Aufgaben erhalten.
Show full summary Hide full summary

Similar

Organisation im Sozialbereich
gsaxer
Stilmittel mit Wirkung & Beispiel
Antonia C
Mediation
Antonia C
Klinische Psychologie-Grundlagen
evasophie
Bildungswissenschaft
Yvonne Heitland
Einführung in die BWL: Kapitel 3
Anjay
Stochastik: Grundbegriffe
Angelika Kraus-Matejka
Mitose
.... ....
VL 2: Kommunikation: Grundbegriffe, Funktionen
Sven Christian
Personal
Patricia Steves
Betriebswirtschaftlichen Grundlagen
Lu Leisering