ProdLog - Kapitel 1

Melanie  Hörtler
Flashcards by Melanie Hörtler, updated more than 1 year ago
Melanie  Hörtler
Created by Melanie Hörtler over 5 years ago
4
1

Description

Flashcards on ProdLog - Kapitel 1, created by Melanie Hörtler on 02/06/2016.

Resource summary

Question Answer
Erkläre Produktion! Die Herstellung von Gütern und Dienstleistungen
Was heißt OM vollständig? Operations Management
Erkläre Operations Management! Aktivitäten, die mit der Herstellung von Gütern zu tun haben, die die Umwandlung von Inputs in Outputs betreffen
Wie viel Funktionen beinhaltet ein Unternehmen um Güter und DL herzustellen? 3
Wie lauten diese 3 Funktionen die ein UN beinhaltet um Güter und DL herzustellen? 1) Marketing 2) Produktion/Operationen 3) Finance/Accounting
Wie kann man die Funktion Marketing beschreiben? generiert Nachfrage
Wie kann man die Funktion Produktion/Operationen beschreiben? Herstellung des Produkts
Wie kann man die Funktion Finance/Accounting beschreiben? untersucht wie gut es dem UN geht, bezahlt Rechnungen und sammelt Geld
Was heißt 'supply chain'? Lieferkette
Erkläre supply chain! ein globales Netzwerk aus Unternehmen und Aktivitäten, die eine Firma mit Gütern und DL versorgen
Was bedeutet Spezialisierung im Hinblick auf supply chain? Spezialisierung bei UN, es zahlt sich nicht aus, alles alleine zu machen, durch Spezialisierung wird Wert erhöht
Wo entsteht nun Konkurrenz? Konkurrenz nicht mehr zwischen einzelnen UN, sondern zwischen Lieferketten
Warum ist es wichtig, sich mit OM zu beschäftigen? * um zu verstehen wie sich Menschen selbst organisieren für ein gewinnbringendes Unternehmen *um zu verstehen wie Güter und DL hergestellt werden *um zu verstehen was Operation Managers machen *weil OM ein kostenintensiver Teil jeder UN ist
Wie viele Prozent aller Jobs liegen im OM-Bereich? fast 40 %
Wie viele verschiedene strategische Entscheidungen gibt es bei OM? Es gibt 10 verschiedene strategische Entscheidungen bei OM
Nenne die 10 Entscheidungen! * Design of goods and services * Managing quality * Process and capacity design * Location strategy * Layout strategy * Human resources and job design * Supply-chain management * Inventory, MRP, JIT * Scheduling * Maintenance
Erkläre die Entscheidung >Design of goods and services< Was für Produkte sollen wir anbieten? Wie sollen wir sie designen?
Erkläre die Entscheidung >Managing quality< Als was definieren wir Qualität? Wer ist dafür verantwortlich?
Erkläre die Entscheidung >Process and capacity design< Was für Arbeitsvorgänge bzw. Leistungsfertigkeiten verlangen diese Produkte? Welche Ausrüstung/Technologie ist notwendig?
Erkläre die Entscheidung >Location strategy< Wo soll der Standort sein? Nach welchen Kriterien treffen wir diese Entscheidung?
Erkläre die Entscheidung >Layout strategy< Wie sollen wir Standort einrichten um unsere Pläne realisieren zu können?
Erkläre die Entscheidung >Human resources and job design< Wie können wir ein angemessenes Arbeitsumfeld bereitstellen? Was könne wir von unseren Arbeitern erwarten?
Erkläre die Entscheidung >Supply-chain management< Sollen wir gewisse Komponenten selbst herstellen oder zukaufen? Welche sollen unsere Lieferanten sein und wir können wir diese in unsere Strategie integrieren?
Erkläre die Entscheidung >Inventory, MRP, JIT< Wie viel von jedem Stk sollen wir auf Lager haben? Wann nachbestellen?
Erkläre die Entscheidung >Scheduling< Sind wir besser dran während Absatzrückgänge Mitarbeiter trotzdem auf der Gehaltsliste zu lassen? Welche Arbeit verrichten wir als nächstes?
Erkläre die Entscheidung >Maintenance< Wie können wir Verlässlichkeit mit unseren Arbeitsvorgängen garantieren? Wer ist für die Aufrechterhaltung verantwortlich?
In wie viele Zeitabschnitte kann die Geschichte von OM eingeteilt werden? in 6
Nenne die 6 Zeitbereiche! 1. Early Concepts 2. Scientific Management 3. Mass Production 4. Lean Production 5. Mass Customization 6. Globalization era
Wann war der Zeitbereich "Early Concepts"? die Anfänge 1776-1880 Arbeitsteilung und standardisierte Bereiche
Wann war der Zeitbereich "Scientific Management"? Taylorismus, wissenschaftliche Betriebsführung 1880-1910
Wann war der Zeitbereich "mass production"? Massenproduktion, Ford, 1910-1980
Wann war der Zeitbereich "lean production"? schlanke Produktion 1980-1995
Wann war der Zeitbereich "mass Customization"? kundenindividuelle Massenproduktion 1995-2005
Wann war / ist der Zeitbereich "globalization era"? 2005 - 2020
Erkläre Dienstleistungen / Services! ökonomische Aktivitäten die normalerweise ein unberührbares (intangible) Produkt produzieren
Nenne Beispiele für Dienstleistungen! Bildung, Unterhaltung, finanzielle und gesundheitliche DL
Was sind beinahe alle DL und Güter ? beinahe alle DL und Güter sind eine Kombination aus DL und einem berührbaren (tangible) Produkt
Gibt es typische Unterschiede zwischen DL und Sachgüter? ja
Nenne die typischen Eigenschaften von SACHGÜTER! * greifbare, berührbare Produkte * einheitliche Produktdefinition * Produktion und Konsumation normalerweise getrennt * lagerfähig * geringe Kundeninteraktion
Nenne die typischen Eigenschaften von DL! * nicht berührbare, greifbare Produkte * nicht einheitliche Produktdefinition * Produktion und Konsumation zur selben Zeit * oft wissensbasierend * große Kundeninteraktion * oft einzigartig & nicht lagerfähig * oft aufgeteilt (frequently dispersed)
Beschreibe den Dienstleistungssektor! der Teil der Wirtschaft, der Handel, Finanzielles, Bildung, Gesetz, Gesundheit und Ähnliches beinhaltet; er ist der größte Sektor in postindustriellen Gesellschaften
Welcher Sektor ist in postindustriellen Gesellschaften der größte? der Dienstleistungssektor
Beschreibe Produktivität! das Verhältnis zwischen Output (Güter und DL) und Input(s) (Arbeit, Kapital, Management)
Was ist der Unterschied zwischen hoher Produktion und hoher Produktivität? hohe Produktion = das Produzieren vieler Einheiten hohe Produktivität = das effiziente Produzieren von Einheiten
Wie kann sich der Lebensstandard eines Landes verbessern? Nur durch eine Zunahme der Produktivität kann der Lebensstandard eines Landes sich verbessern
Wie lautet die Formel für Produktivität? Produktivität = produzierte Einheiten / notwendigen Input
Was bedeutet "Ein-Faktor-Produktivität"? Verhältnis zwischen Output und einem einzigen Inputfaktor (meistens Arbeit)
Was bedeutet "Mehr-Faktoren-Produktivität"? Verhältnis zwischen Output und vieler bzw. aller Inputfaktoren
Wie lautet die Formel für die "Mehr-Faktoren-Produktivität"? Output / (Arbeit + Material + Energie + Kapital + Sonstiges)
Wie lauten die 3 Bewertungsprobleme bei Produktivität? 1) die Qualität könnte sich ändern 2) externe Effekte könnten Einfluss nehmen 3) präzise Einheiten für die Bewertung stehen möglicherweise nicht zur Verfügung
Was sind die Variablen der Produktivität? drei Faktoren, die bei der Verbesserung der Produktivität eine wesentliche Rolle spielen
Wie lauten diese 3 Variablen die bei der Produktivität eine wesetliche Rolle spielen? Arbeit (10% Anteil daran) Kapital (38%) und Management (52%)
Was heißt "knowledge society"? Wissensgesellschaft
Was bedeutet Wissensgesellschaft? eine Gesellschaft in der der Hauptteil der Arbeitskräfte nicht mehr im Bereich der Handarbeit, sondern im Bereich der Arbeit basierend auf Wissen tätig ist
Was sind die derzeitige Herausforderungen für Operation Manager? * globaler Fokus: internationale Zusammenarbeiten * Lieferketten-Partnerschaften: Joint Ventures, Allianzen * Nachhaltigkeit: „grüne Produkte“, Recycling, Wiederverwendung * schnelle Produktentwicklung * Just-in-Time Aufträge * verhandlungsfähige Arbeitskräfte * kundenindividuelle Massenproduktion
Was sind die ethischen Herausforderungen? - effiziente Entwicklung und Herstellung von sicheren, qualitativ hochwertigen Produkten - eine saubere Umwelt beizubehalten - einen sicheren Arbeitsplatz bereitzustellen - Verantwortung gegenüber Stakeholder zu berücksichtigen
Was sind Stakeholder? jene Gruppen und Individuen mit Interesse am Unternehmen haben bzw. jene die durch die Aktivitäten des Unternehmens beeinflusst werden
Show full summary Hide full summary

Similar

PHR SPHR Labor Union Terminology
Sandra Reed
General questions on photosynthesis
Fatima K
Salesforce Admin 201 Exam Chunk 6 (156-179)
Brianne Wright
GoConqr Guide to Flowcharts for Business
Sarah Egan
DESARROLLO FÍSICO Y COGNOSCITIVO EN LA NIÑEZ MEDIA
ALEJANDRA HERRERA VELEZ
Ciclos biogeoquimicos
Michell Reyes
TRASTORNO DE LA AFECTIVIDAD
Valeria Rios
MANEJO DE CONFLICTOS
Luis Fernando
Estado e Relaçao de Poder
Adeildoethatiane Silva
MAPA CONCEPTUAL DE POLITICAS PUBLICAS
mica mksssad
DESARROLLO DE COMPETENCIAS
Darwin Arturo Sierra Véliz