Kafka-Die Verwandlung

barbara91
Mind Map by barbara91 , updated more than 1 year ago More Less
ichthomas
Created by ichthomas over 5 years ago
ichthomas
Copied by ichthomas over 5 years ago
barbara91
Copied by barbara91 over 5 years ago
587
2

Description

Hier sieht ihr eine Mindmap zu Kafkas Verwandlung.

Resource summary

Kafka-Die Verwandlung
1 Kafkas Geschichten haben eine Biografische Natur.

Annotations:

  • Kafkas Vater z.B musste als Kind die Waren seines Vaters, des Schächters Jakob Kafka, in umliegende Dörfer ausliefern. Später arbeitete er als reisender Vertreter. Viele seiner inspirationen für seine Bücher kommen aus seinem Umfeld. In einem Brief an Milena Jesenská schrieb er das er noch Vieles aus sich herauszuwerfen habe .Er sagte auch auf die Frage ob der Name Samsa ein Kryptogramm sei für Kafka: Es sei kein Kryptogramm sondern eine Indiskretion. Wer spreche schon über die Ungeziefer in den Familien.
1.1 Wie die meisten Werke Kafkas, so weckt auch diese Erzählung die Neigung vieler Interpreten nach religiöser (Max Brod) oder psychologischer Auslegung
1.2 Besonders beliebt ist es, Die Verwandlung als Ausdruck von Kafkas Vater-Komplex zu deuten.
2 Der Autor

Annotations:

  • Franz Kafka wurde am 3. Juli 1883 als ältester Sohn des deutschstämmigen Kaufmanns Herrmann Kafka und dessen aus einer vornehmen tschechischen Familie stammenden Ehefrau Julie in Prag geboren. Er macht Abitur und ein Jura Studium. Im Jahr 1908 fing Franz Kafka als Jurist bei der "Arbeiter-Unfall-Versicherungs-Anstalt für das Königreich Böhmen" an zu arbeiten, wo er bis zu seiner vorzeitigen Pensionierung am 1. Juli 1922 blieb. Kafka war in seinem Leben 3 mal verlobt. Am 3. Juni 1924 starb Kafka. Obwohl Franz Kafka in seinem Testament verlangt hatte, seine unveröffentlichten Werke "restlos und ungelesen zu verbrennen", brachte sein Freund und Nachlassverwalter Max Brod die Romane "Der Prozess", "Das Schloss" und "Amerika" posthum heraus
2.1 Kafkas Freunde
2.1.1 Oskar Baum Felix Welsch Max Bord
2.1.1.1 Seine Freunde mussten Kafka die Bücher fast entreissen damit er sie veröffentlicht
2.2 Wichtige Briefkontakte
2.2.1 Milena Jesenská Felice Bauer Ottla Kafka
2.3 Familie
2.3.1 Brüder
2.3.1.1 Georg Kafka Heinrich Kafka
2.3.1.1.1 Verstarben als Kleinkinder
2.3.2 Schwester
2.3.2.1 Gabriele Kfaka Valerie Kafka Ottilie „Ottla“ Kafka
2.3.2.1.1 Wurden vom Naziregieme deportiert
2.3.3 Eltern
2.3.3.1 Hermann Kafka (1852–1931) Julie Kafka (1856–1934)
3 Inhalt
3.1 Gregor Samsa erwacht eines Morgens verwandelt in ein Ungeziefer.
3.1.1 Die Geschichte spielt in einer Zeitdauer von sechs Monaten
3.1.2 Kulissen in der Geschichte
3.1.2.1 Gregors Schlafzimmer
3.1.2.2 Wohnung der Familie Samsa
3.1.2.3 Küche
3.1.3 Die Geschichte spielt in Prag
3.1.4 Gregor Samsa erwacht eines Morgens verwandelt in ein Ungeziefer. Die ganze Familie ist überfordert von der Situation.
3.1.4.1 Durch sein Leiden ist Gregor an sein Zimmer gebunden und kann nicht mehr seiner Arbeit als Vertreter nachgehen.
3.1.4.1.1 Sein Vater, der Konkurs ging, sorgt sich mehr um die finanzielle Lage der Familie als um Samsa.
3.1.4.1.1.1 Seine Schwester, die ihn während der Geschichte versucht zu versorgen, freut sich immer mehr über das gesteigerte Interesse der Familie an ihr und vernachlässigt Ihren Bruder.
3.1.4.1.1.1.1 Durch Verletzungen die Gregor während der Geschichte erleidet, z.B bewirft sein Vater Ihn mit Äpfel, stirbt er. Die Familie beschließt nie mehr ein Wort über Gregor zu verlieren.
3.2 Personen
3.2.1 Gregor Samsa
3.2.1.1 Haubtfigur, arbeitet als Vertreter, verwandelt sich in ein Ungeziefer
3.2.2 Weitere Personen
3.2.2.1 Prokurist Bedienstete
3.2.3 Grete Samsa
3.2.3.1 Ist die verwöhnte Schwester von Gregor. Er gönnt ihr ihren verwöhnten Status.Sie haben eine harmonische Beziehung
3.2.4 Vater Samsa
3.2.4.1 Hat Konkurs gemacht, sorgt sich um die finanzielle Lage der Familie
3.2.5 Mutter Samsa
3.2.5.1 Typische Hausfrau
Show full summary Hide full summary

Similar

Stilmittel
Cassibodua
Zeitformen
JohannesK
Deutschland (1949-heute)
max.grassl
Urlaub und Reisen
JohannesK
Gattungen der Literatur
Annika Bohnert
Die Verwandlung (1915)
lilith.m
Analyse und Vergleich von Texten (Epik, Lyrik und Dramatik)
lilith.m
Gedichtanalyse
AntonS
Epochen und Literaturströmungen für das Abitur 2015
barbara91
Faust: Die Gretchen-Tragödie
barbara91
Stilmittel mit Wirkung & Beispiel
Antonia C