Steuerliche Behandlung von Werbeartikeln - Betrieblich veranlasstes Geschenk

Ebbe Kötting
Mind Map by Ebbe Kötting, updated more than 1 year ago
Ebbe Kötting
Created by Ebbe Kötting almost 6 years ago
4
0

Description

Kurzer visueller Überblick über die steuerliche Behandlung von Werbeartikeln

Resource summary

Steuerliche Behandlung von Werbeartikeln - Betrieblich veranlasstes Geschenk
  1. Anschaffungswert 35 €

    Annotations:

    • Maximal bis zu 35 € pro Jahr und Empfänger § 4 Abs. 5 Nr. 1 EStG; 35 € sind die Freigrenze. Wird diese pro Empfänger und pro Jahr auch nur um 1 € überschritten sind die kompletten 36 € nicht mehr steuerlich absetzbar !!! Die Freigrenze gilt auf Schenkerseite für jeden selbständigen Betriebsteil erneut. Innerhalb unselbständiger Betriebsstätten gilt die Grneze allerdings pro Kund nur einmal
    1. Was zählt zum Anschaffungswert (netto/ohne Versand ...) ?

      Annotations:

      • Maßgeblich sind die Herstellungskosten = Netto-Warenwert zzgl. Kosten der Werbeanbringung und hochwertige Umverpackung (Geschenkbox) Nicht dazu zählen: Verpackungskosten (Transportverpackung), Vertriebs- und Versandkosten (ausgenommen nach Richtlinie R 4.10 Absatz 3 Satz 1 2.HS EStR Umsatzsteuer ebenfalls nicht, sofern sie als Vorsteuer abgezogen werden kann ( § 9b EStG ) Falls Pauschal für den Beschenkten versteuert werden soll ( § 37 b EStG) zählt die Pauschalsteuer von 30 % ebenfalls nicht zum Grenzwert
      1. Welche Kontierung/Aufzeichnung sollte der Werbetreibende beachten ?

        Annotations:

        • Aufzeichnungspflichten des § 4 Abs. 7 EStG
        1. Wann kann Vorsteuer abgezogen werden?

          Annotations:

          • Bei Geschenken unterhalb der 35 € Grenze und der Beachtung der Aufzeichnungspflichten kann die Vorsteuer abgezogen werden, wenn USt entrichtet wurde. erkennt das Finanzamt die Abziehbarkeit nicht an ( z.B. wegen Überschreitung der wertgrenze oder Verstoß gegen die Aufzeichnungspflicht gibt es auch keinen Vorsteuerabzug ( § 15 Abs. 1a UStG)
          1. Ausnahmen = volle Abzugsfähigkeit jenseits der 35 € Grenze und ohne Aufzeichnungspflichten ( betriebliche Nutzung / Prämie/Zugabe)

            Annotations:

            • In einigen Einzelfällen besteht keine steuerliche Abzugsbegrenzung, so dass Artikel auch jenseits der 35 € Grenze und ohne Aufzeichnungspflicht absetzbar sind: 1. Werberprämie (z.B.: für eine Neukundenwerbung) Grund: Gegenleistung in Vermittlertätigkeit 2. Zugabe (Bierglas zu Bierkasten) 3. Prämien bei Preisausschreiben oder bei Teilnahme an Umfragen etc.  Grund: Gegenleistung zur Teilnahme 4. Betriebliches Zubehör dann uneingeschränkt abzugsfähig, wenn eine private Nutzungsmöglichkeit beim Empfänger so gut wie ausgeschlossen ist ( Medizinische Fachbücher an Arzt, Gläser an Gaststätte etc. 5. Boni Die bloße Behauptung, das Geschenk sei Belohnung für Kundentreue reicht nicht. Bei Erreichung eines gewissen Zieles (z.B. Umsatz) sind Rabatte, Skonti aber auch Sachwerte als lesitungsbezogen voll absetzbar
            1. Hinweis an Empfänger / evtl. pauschale Versteuerung ca. 30%

              Annotations:

              • Der geldwerte Vorteil beim Empfänger kann bei diesem der Besteuerung unterliegen. Damit dieser die Bereicherung korrekt versteuern kann, müsste er über den Wert des Geschenkes informiert werden.  Alternative: Der Geber kann die Steuer durch eine Pauschalsteuer von 30% übernehmen (zzgl. Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer). Problem: Will der Geber diese pauschale Versteuerung ausnutzen, muss er diese für alle Sachzuwendungen vornehmen. Mit anderen Worten: eine Zuwendung mit Pauschalbesteuerung "infiziert" alle Artikel und kann zu ungeahnten Nachzahlungen führen (Ausnahme: Streuartikel) Maßgeblich für die 30 % ist ausnahmsweise der Bruttowert + Soli+ Kirchensteuer (ermäßigter Satz für NRW z.B.: 7 %) Höchstgrenze pro Empfänger ist 10.000.- € Hinweispflicht an Empfänger: " Die Besteuerung der übergebenen Zuwendung (genaue Bezeichnung) wurde nach § 37b EStG durch den Zuwendenden ( eigene Firmenbezeichnung) übernommen"
            2. Streuartikel unter 10 €

              Annotations:

              • Diese sind ausdrücklich von der Pauschalbesteuerung (30 %) ausgenommen ( Bundesfinanzministerium 29.04.2008 - IV B2 - S 2297-b/07/0001 Rz. 19) Das heißt hier drohen keine Nachzahlungen wenn für andere Artikel die 30 % Besteuerung gewählt wurde.
              1. Mögliche Services mcs
                1. 1. Rechnungssplitting für 35 € Grenze

                  Annotations:

                  • 1. Rechnung= Werbeartikel "pur" inkl. Werbeanbringung und Geschenkbox 2. Rechnung = Konzeption, Ideenfindung, Beratung, Bemusterung, Layout, Logoerstellung, Prototypen, Werbeanbringunstests, Verpackung, Versand)
                2. Definition Werbeartikel - n.a. - stattdessen: "Betrieblich veranlasstes Geschenk"

                  Annotations:

                  • Begriffe wie Werbeartikel, Streuartikel, Give-Aways sind dem Steuerrecht fremd. Unentgeltlich überlassene Sachzuwendungen können vielmehr unter den Begriff des "Betrieblich veranlassten Geschenkes" nach § 4 EStG fallen.
                  1. Abgrenzung zur Bestechung

                    Annotations:

                    • Großes Thema - etwa auch durch freiwillige Selbstbeschränkung der Pharmabranche und im Lichte der immer aktuell werdenden Compliance-Kultur in vielen Unternehmen. Grundsätzlich darf ein Werbegeschenk nicht mit der Absicht zugewendet werden, den Geschäftspartner zu einem bestimmten Vertragsabschluss zu bewegen. Zum einen ist dies unter Umständen strafrechtlich bedenklich , aber auch der Abzug scheitert an § 4 Abs. 5 Nr. 10 EStG. Daher sind größere Werbegeschenke kritisch zu beleuchten
                    1. Andere Personengruppen als Geschäftspartner
                      1. Arbeitnehmer

                        Annotations:

                        • Keine Werbegeschenke und daher komplett abzugsfähig , aber Lohnsteuer fällt an: Annehmlichkeiten 44 € pro Monat sind jedoch steuerfrei
                        1. Private Freunde / Familie

                          Annotations:

                          • Keine Abzugsfähigkeit - hier muss der Artikel als Privatentnahme verbucht werden
                        2. Checkliste für den Werbetreibenden
                          1. 1- Richtige Kontenrahmen definieren
                            1. 2 - Bei Geschenken an 10 € oder 35 € Grenze evtl. legales Rechnungssplitting abstimmen
                              1. 3 - 35 € pro Jahr pro Kunde eingehalten?
                                1. 4 - Aufzeichnungspflichten erfüllen - Vorsteuer abziehen
                                  1. 5 - Keine Umsatzsteuer auf den Schenkungsvorgang bei Einhaltung der 35.- € Grenze
                                    1. 6 - Weitergabe an Arbeitnehmer oder Freunde gesondert behandeln
                                      1. 7 - Erfassung und Archivierung der Empfängerdaten
                                        1. 8 - Grenzwert für "Streuwerbeartikel von geringem Wert" mit Finanzamt abstimmen
                                          1. 9 - Ab 10 € den Beschenkten auf Erfassung als Betriebseinnahme oder die Übernahme der Pauschalsteuer hinweisen
                                            1. 10. Für private Empfänger fällt idR keine Steuerpflicht an / für Freiberufler separate Checkliste beachten
                          Show full summary Hide full summary

                          Similar

                          English Vocabulary
                          Niat Habtemariam
                          Pigeon English - apostrophe practice
                          Bob Read
                          Italian: Basics
                          Selam H
                          GCSE REVISION TIMETABLE
                          megangeorgia03
                          GCSE Maths: Understanding Pythagoras' Theorem
                          Micheal Heffernan
                          Teaching students to be digitally literate
                          Micheal Heffernan
                          FV modules 1-4 infinitives- ENTER ENGLISH
                          Pamela Dentler
                          Mapa Mental para Resumir y Conectar Ideas
                          jose betancourt
                          LINEA DEL TIEMPO DE LA EVOLUCION DEL MICROSCOPIO
                          Naitha Hernandez
                          LINEA DEL TIEMPO DE LA EVOLUCION DEL MICROSCOPIO
                          Santiago Miño
                          Anatomía cabeza
                          Erika Landi