Themen für Klausur am 14.02.2017

Jacqueline-Christine Brosch
Note by Jacqueline-Christine Brosch, updated more than 1 year ago
Jacqueline-Christine Brosch
Created by Jacqueline-Christine Brosch over 4 years ago
14
0

Description

Note on Themen für Klausur am 14.02.2017, created by Jacqueline-Christine Brosch on 13/02/2017.

Resource summary

Page 1

Beschreiben Sie kurz, was man unter den Begriffen "ultimate" und "proximate" Ursachen von Verhalten versteht.

Proximate Ursachen von Verhalten:Die proximaten Ursachen für ein Verhalten kann man auch als die unmittelbaren Gründe bezeichnen oder als die aktuellen Ursachen. Sie werden häufig auch Wirkursachen genannt.Ultimate Ursachen von Verhalten:Die ultimaten Ursachen für Verhalten kann man auch als die evolutionsbiologischen Zusammenhänge bezeichnen. Sie werden häufig auch grundlegende Ursachen genannt.

Page 2

Definieren Sie die Begriffe zur reproduktiven Fitness (direkte Fitness, indirekte Fitness und Gesamtfitness) im Sinne der soziobiologischen Theorie nach William D. Hamilton.

Direkte FitnessDie direkte Fitness ist die Anzahl der Gene, die durch eigene Nachkommen weitergegeben werden.Indirekte FitnessDie Indirekte Fitness ist die Anzahl der Gene, die über Verwandte an die nächste Generation weitergegeben werden.GesamtfitnessDirekte + Indirekte Fitness = Gesamtfitnessreproduktive FitnessÜberleben der Angepasstesten

Page 3

Beschreiben Sie kurz, was man unter einer "Kosten-Nutzen-Analyse" von Verhalten versteht.

Kosten-Nutzen-Analyse

Show full summary Hide full summary

Similar

Lerntheorien
Pet Rei
Evolution des Menschen (bioloos)
sonja.loos
Evolution des Menschen
Laura Overhoff
Evolution des Menschen
Lia-Apali Preylowski
Evaluation IX - Kosten-Nutzen-Analyse
Johanna Brinkmann
4. Rezeption: Kognition
tschiggli
Evolution
phil trial
Principles of Marine Biology
Melle Ostseekind
Biologie
Ann Sun2914
Fennes (Wüstenfuchs)
Sigrid Wieland
Homo Heidelbergensis - Der Test!
Tim H.