Vetie - Tierzucht & Genetik - Fragen Übungen

Fioras Hu
Quiz by Fioras Hu, updated more than 1 year ago
Fioras Hu
Created by Fioras Hu almost 4 years ago
497
17

Description

Veterinämedizin (Tierzucht) Quiz on Vetie - Tierzucht & Genetik - Fragen Übungen, created by Fioras Hu on 08/28/2017.

Resource summary

Question 1

Question
Wie sieht ein Ramskopf aus?
Answer
  • eingedellte Nasenlinie
  • S-förmige Nasenlinie
  • konvexe Nasenlinie

Question 2

Question
Wie sollte der Hals eines Reitpferdes beschaffen sein?
Answer
  • sehr lang
  • geringe Bemuskelung
  • hoch angesetzt

Question 3

Question
Mit welcher Farbe und mit welchem Symbolh wird eine Narbe in die Schemazeichnung eingezeichnet?
Answer
  • schwarz, Pfeil
  • schwarz, Kreuz
  • schwarz, Dreieck
  • rot, Pfeil
  • rot, Dreieck
  • rot, Kreuz

Question 4

Question
Wo soll ein Lot zur Beurteilung der Vordergliedmaße gefällt werden?
Answer
  • Mitte der Spina scapulae
  • Schultergelenk
  • Ende der Spina scapulae

Question 5

Question
Bei der Tierbeurteilung wird unter anderem die Stellung der Gliedmaßen zueinander betrachtet. Welchem Synonym entsprechen die Bezeichnungen "X-Bein" oder Valgusstellung?
Answer
  • kuhhessig
  • faßbeinig
  • säbelbeinig

Question 6

Question
Schafrassen lassen sich in vier Nutzungsrichtungen einteilen. Welche der folgenden Aussagen hinsichtlich rassespezifischer Typmerkmale trifft zu?
Answer
  • Milchschafrasen liefern die höchsten Wollmengen
  • Landschafrassen benötigen ein gutes Fundament
  • Fleischschafrassen haben einen feinen Körperbau
  • zu den Wollschafrassen zählen auch Haarschafe

Question 7

Question
Typisch bei Milchschafen ist...
Answer
  • der Schlundhals
  • die Schaupe
  • der nicht bewollte Schwanz
  • der grobe Körperbau

Question 8

Question
Welche Aussage zur Wolle ist richtig?
Answer
  • Die Wolle ist heute beim Schaf im Wesentlichen ein äußerers Kriterium für die Beurteilung des Gesundheitszustandes
  • Die Wolle ist beim Schaf in Deutschland der wichtigste Wirtschaftsfaktor mit der höchten Gewinnerwartung
  • Haarschafe bilden ein dichtes Vlies aus
  • Die Feinheit der Wolle ist ein unwichtiges Bewertungskriterium

Question 9

Question
Die "Glöckchen" bei den Milchziegen haben folgende Funktion:
Answer
  • bisher ist keine Funktion bekannt
  • sie dienen als Erkennungsmerkmal für das Lamm
  • durch Reiben der Glöckchen an Gegenstände der Umgebung, dient das in den Duftdrüsen produzierte Sekret zur Markierung des Reviers
  • bislang ist keine Funktion bekannt. Sie können jedoch zur Unterscheidung von Schafen und Ziegen genutzt werden

Question 10

Question
Welche unerwünschte anatomische Bedonderheit beschreibt der Ausdruck "Schlundhals"?
Answer
  • eine kropfartige Erweiterung im proximalen Halsdrittel
  • eine übermäßige Ausbildung von Hautfalten am Hals
  • ein deutliches Hervortreten der Vena jugularis in der Drosselrinne
  • eine besondere Färbung der Wolle im Bereich des Halses bei bestimmten Schafrassen

Question 11

Question
Welche Aussage bezüglich der Zucht von Ziegen trifft zu?
Answer
  • Hornlosigkeit ist ein unerwünschtes Merkmal
  • Homozygot hornlose Tiere sind infertil
  • Hornlosigkeit wird rezessiv vererbt
  • Homozygot horntragende Tiere besitzen den Genotyp PP

Question 12

Question
Welches sichere Merkmal kann zur Unterscheidung von Schafen und Ziegen genutzt werden?
Answer
  • Wolle: Schafe haben Wolle, Ziegen nicht
  • Gebiss: Ziegen haben mehr Zähne als Schafe
  • Hautanhangsdrüsen: Schafe haben zusätzliche Hautanhangsdrüsen
  • Hörner: Ziegen haben Hörner, Schafe nicht

Question 13

Question
Mit welchem Kriterium ist die Identität eines Schafes zweifelsfrei feststellbar?
Answer
  • Abzeichen
  • Zahnstellung
  • Ohrmarke
  • Schafe müssen nicht als Einzeltier identifizierbar sein, sie werden lediglich als Gruppenverband aufgeführt

Question 14

Question
Welche Erfehler führen zum Zuchtausschluss (Multiple Choice)?
Answer
  • Stummelohren
  • Brachygnathia inferior
  • Gaumenspalte
  • Überzählige Hörner

Question 15

Question
Was versteht man unter einer losen Schulter beim Schwein? Welche Auswirkungen kann diese haben?
Answer
  • Lose Schultern sind ein grundsätzliches Problem von Schweinen und der Grund für die Kastenhaltung von Masttieren. die Kästen stabilisieren die Schweine, die sonst umfallen würden.
  • Loste Schultern können zu Schmerzen und schlechter Muskelbildung führen. Dies tritt jedoch meist nach dem Schlachtalter auf und ist daher für die Zucht nicht von Interesse.
  • 'Eine lose Schulter' haben ist umgangssprachlich für ein sehr wildes Schwein, was aggressiv gegenüber seinen Halter und anderen Sauen vorgeht. Zuchtausschluss.
  • Eine lose Schulter ist nicht ausreichend mit dem Rumpf des Schweines verbunden, dieses kann zu Problemen bei der Muskelzunahme führen, einem instabilen Fundament und eventuell zu Schmerzen.

Question 16

Question
Was ist der Unterschied zwischen Hyperthelie und Hypermastie beim Schwein?
Answer
  • Hyperthelie: zu wenig Zitzen mit Gesäugekomplex, Hypermastie: Übergewicht durch Mast daher Verfettung
  • Hyperthelie: allgemein Zitzen ohne Gesäugekomplex, Hypermastie: Verfettete und verstopfte Zitzen durch Verfettung der Altsau
  • Hyperthelie: überzählige Zitzen ohne Gesäugekomplex, Hypermastie: überzählige Zitzen mit Gesäugekomplex
  • Hyperthelie: überzählige Zitzen ohne Gesäugekomplex, Hypermastie: Zitzen ohne Funktion an der Hinterhand

Question 17

Question
Wie ist ein Schwein mit einer Congnacrinne beschaffen? Kann der Allgemeinzustand eines Schweins mit Congnacrinne als schwammig geschrieben werden?
Answer
  • Starke Lenden- und Rückenbemuskelung. Nein, schwammig beschreibt zu fette Schweine.
  • Starke Rückenbemuskelung und deutlicher Lachs. Nein, schwammig sowie trocken beschreiben zu fette Schweine.
  • Ausgeprägter Schinken und Rippenbogen. Nein, schwammig bezeichnet zu fette Schweine.
  • Starke Lenden- und Rückenbemuskelung. Ja, schwammig beschreibt muskulöse Schweine.

Question 18

Question
Was versteht man unter Galle bei der Beurteilung von Gliedmaßen des Schweins?
Answer
  • Ein Organ im Schwein, welches starke Verfettung mit anzeigt. An der Galle wird im Schlachthof die Verfettung des Schweins bestimmt.
  • Eine Gelenkveränderung, Flüssigkeitsansammlung im Gelenk, kann durch Bewegung reduziert werden, kein Zuchtausschluss
  • Eine Schwellung am Hals, Flüssigkeitsansammlung in Lymphknoten, ausgelöst durch Infektionen, kein Zuchtausschluss
  • Eine Gelenkveränderung, Flüssigkeitsansammlung im Gelenk, Zuchtausschluss

Question 19

Question
Welche Aussprägung sind bei der Hinterbeinwinklung des Schweines unerwünscht und warum?
Answer
  • Eine sehr steile Fessel (Stuhlbein), eine sehr durchtrittige Fessel (Säbelbein), beide Fehlstellungen führen zur Stabilität des Fundamentes und sind damit kein Zuchtziel.
  • Eine sehr steile Fessel (Stuhlbein), eine sehr durchtrittige Fessel (Säbelbein), beide Fehlstellungen füren zur Instabilität des Fundamentes.
  • Eine sehr steile Fessel (Stuhlbein) führt zu springendem Gang, was zu Verletzungen an den Schultern im Gatter führt.
  • Eine sehr steile Fessel (Säbelbein), eine sehr durchtrittige Fessel (Stuhlbein), beide Fehlstellungen führen zur Instabilität des Fundamentes.

Question 20

Question
Welcher Körperteil gehört nicht typischerweise zur Beurteilung der Bemuskelung beim Fleischrind?
Answer
  • Rücken
  • Keule
  • Hals
  • Schulter
  • Brust
  • Becken

Question 21

Question
Welche Aussage zur Exterieurbeurteilung ist falsch?
Answer
  • Alle Bullen und Kühe, die im Herdbuch registriert werden, müssen beurteilt werden
  • Beurteilt werden die Merkmalskomplexe: Typ, Bemuskelung, Skelett
  • Die Beurteilung wird ebenfalls an Kälbern durchgeführt
  • Vorraussetzung für die Beurteilung sind unter anderem ein ebener Boden und Tageslicht

Question 22

Question
Welche Aussage ist bei der Körung von Jungbullen falsch?
Answer
  • Dient der Ermittlung der Zuchttauglichkeit
  • ist einmalig
  • der Relativzuchtwert-Fleisch wird am Körtag als Kör-Zuchtwert bezeichnet
  • Ein Abstammungsnachweis muss vorliegen
  • Bullen ab einem Alter von 9 Monaten können vorgestellt werden

Question 23

Question
Warum werden die Gliedmaßenstellung und Gliedmaßenwinkelung beurteilt?
Answer
  • Hat einen Einfluss auf die Nutzungsdauer des Rindes
  • Hat einen Einfluss auf die Aufzuchtdauer des Rindes
  • Hat einen Einfluss auf die Trächtigkeitsdauer des Rindes
  • Hat einen Einfluss auf die Bemuskelung des Rindes

Question 24

Question
Welchen Genotyp kann ein Rind haben, das phänotpyisch hornlos ist?
Answer
  • nur pp
  • PP, Pp
  • Pp, pp
  • nur PP

Question 25

Question
Bei welchen Fleischrindrassen wird auch das Euter beurteilt?
Answer
  • Angus und Limousin
  • Fleckvieh und Gelbvieh
  • Charolais und Galloway
  • Welsh Black und Blond d'Aquitaine
Show full summary Hide full summary

Similar

Vetie - Radiologie 2018 Teil 2
Luca Russell
Vetie Virologie 2013
Isabelle K.
Vetie Virologie 2012
Isabelle K.
Vetie Virologie 2018
H D
Vetie Histopatho 2012 und 2011
Ann-Kathrin Riedel
Vetie Histopatho 2014
Ann-Kathrin Riedel
Vetie Pathohisto 2019
Kristin E
Vetie Innere Medizin 2020
J. .
Vetie Innere Medizin 2020
J. .
Pharma 2020
julie Esot
vetie Histopatho 2020
anna tiho