Vetie Virologie 2012

Isabelle K.
Quiz by Isabelle K., updated more than 1 year ago
Isabelle K.
Created by Isabelle K. about 2 years ago
1285
29

Description

Altfragen der Klausur 2012 da in der vorhandenen Dropbpx-Datei immer jeweils nur eine Antwort gegeben war, habe ich mir selbst falsche Antworten überlegt. Es ist also nur teilweise die echte Altklausur. Ich denke am Ende geht es ja einfach um den Lern- und Wiederholungseffekt

Resource summary

Question 1

Question
Welches ist ein Arbovirus?
Answer
  • BTV
  • EIAV (Equine infektiöse Anämie)
  • Maedi-Visna-Virus (MVV)
  • FIP (Feline infektiöse Peritonitis)

Question 2

Question
Welche Krankheit ist anzeigepflichtig?
Answer
  • Equine infektiöse Anämie
  • Lippengrind
  • Schmallenberg
  • Bornasche Krankheit

Question 3

Question
Welches Virus ist SMEDI?
Answer
  • porzines Parvovirus
  • suides Herpesvirus
  • porzines Circovirus
  • porzines reproduktives und respiratorisches Syndrom

Question 4

Question
Was ist Virulenz?
Answer
  • Ausprägung der pathogenen Potenz eines Erregers
  • die Fähigkeit eine Krankheit auszulösen
  • die Fähigkeit, nach erfolgter Übertragung, einen Wirt tatsächlich zu infizieren
  • die Widerstandsfähigkeit gegenüber Umwelteinflüssen

Question 5

Question
Welches Virus besitzt segmentiertes RNA-Genom?
Answer
  • Schmallenberg
  • Maedi-Visna-Virus
  • Porzines Circovirus 1

Question 6

Question
Welche AK kreuzneutralisieren sich?
Answer
  • IHN und VHSV
  • VHSV und TGEV
  • IHN und TGEV
  • IHN und PEDV

Question 7

Question
BVDV...
Answer
  • ... gehört zu den Flaviviridae
  • ... spielt wirtschaftlich eine untergeordnete Rolle
  • ist besonders durch aerogene Übertragung gefährlich
  • ist meldepflichtig

Question 8

Question
PRRS ist...
Answer
  • ein Arterivirus
  • ein Asfarivirus
  • ein Adenovirus

Question 9

Question
Equine infektiöse Anämie...
Answer
  • ... ist ein Arbovirus
  • ... ist ein Deutschland seit 1970 getilgt
  • ... ist häufig bei Vollblütern
  • ... wird mit Coggins-Test nachgewiesen

Question 10

Question
Feline Panleukopenie
Answer
  • besitzt eine Aktivität zu mitotisch aktiven Zellen
  • tritt auch beim Hund auf
  • sehr kurze Inkubationszeit von 2-3 Tagen
  • es existiert kein Impfstoff

Question 11

Question
Bekämpfung CHV-1
Answer
  • Muttertier-Schutzimpfung
  • Imofung der Welpen innerhalb von 4 Wochen p.p.
  • Seropositive Rüden sofort aus den Zucht nehmen

Question 12

Question
Eigenschaften von BSE
Answer
  • ist nicht kontagiös
  • schnelle Durchseuchung eines infizierten Bestandes
  • Inkubationszeit von 10 bis 14 Tagen
  • unterliegt der Meldepflicht

Question 13

Question
Eigenschaften von RHD
Answer
  • bei Kaninchen über 2 Monaten
  • RHD-Virus gehört zur Familie der Coronaviren
  • akuter bis chronischer Krankheitsverlauf
  • Vermehrungen des Virus in Gliazellen des ZNS

Question 14

Question
Zytotoxische T-Zellen
Answer
  • besitzen CD8+-Rezeptoren
  • besitzen CD4+-Rezeptoren
  • besitzen CD3+-Rezeptoren
  • erkennen Peptide an MHC-II-Molekülen

Question 15

Question
Eigenschaften FIP
Answer
  • macht auch Pleuritis
  • hauptsächlich Erkrankung adulter Tiere > 2 Jahre
  • gute Prognose bei sofortiger Behandlung

Question 16

Question
Hundestaupe
Answer
  • häufigste Form: katarrhalisch
  • ältere Tiere meist schwerer erkrankt als junge Tiere
  • hohe Tenazität, daher Bekämpfung sehr schwierig
  • nicht kontagiös

Question 17

Question
MKS
Answer
  • ist hochkontagiös
  • prophylaktische Impfung ist in Deutschland Pflicht
  • behülltes Virus mit geschlossenem DNA-Ring
  • geringe Tenazität

Question 18

Question
Aujeszkysche Krankheit
Answer
  • tötet Wiederkäuer
  • Hauptwirt Wiederkäuer
  • sehr wirtsspezifisch
  • ausgeprägter Juckreiz ("Pseudowut") bei Schweinen zu beobachten

Question 19

Question
VSK/SVD
Answer
  • ist klinisch nicht von MKS zu unterscheiden
  • Familie: Circoviridae
  • immer tödlicher Verlauf
  • es existiert eine Lebendvakzine

Question 20

Question
Borna-Virus
Answer
  • repliziert im Zytoplasma und hat ein DNA-Genom
  • befällt nur Equiden
  • wird iatrogen übertragen
  • Vermehrung im Zellkern

Question 21

Question
Equines Herpesvirus macht...
Answer
  • Myeloenzephalopathien
  • Arthritis
  • Myelodysplasie
  • Desmopathie

Question 22

Question
Welches Virus ist eine Zoonose?
Answer
  • Orf-Virus
  • Aujeszky
  • KSP
  • Maedi-Visna

Question 23

Question
Was ist kein direkter Erregernachweis?
Answer
  • Virusnachweis (Anzucht, Immunfluoreszenztest, PLA, Serumneutralisationstest, HAH)
  • Nachweis von Virusantgen (antigen capture ELISA, IFT, AGPT, Durchflusszytometrie, HA/HAH)
  • Nachweis von viralen Nukleinsäuren (PCR)
  • Virusneutralisationstest (V-NT)

Question 24

Question
Mit welchem Test bestimmt man AK-Titer?
Answer
  • Plaque-Reduktions-Test (PRT)
  • Kompetitions-ELISA
  • Polymerase Kettenreaktion (PCR)
  • Immunfluoreszenz

Question 25

Question
Eigenschaften von Lentiviren
Answer
  • viruseigene reverse Transkriptase
  • unbehülltes Virus, hohe Tenazität
  • Genom ein geschlossener DNA-Ring
  • gehört zur Familie der Reoviridae

Question 26

Question
IBR und IPV
Answer
  • sind genomisch nicht von einander zu unterscheiden
  • infizieren auch geimpfte Tiere
  • sind meldepflichtig

Question 27

Question
Eigenschaften Lungenadenomatose
Answer
  • lange Inkubationszeit ("slow virus infection")
  • perakuter Verlauf mit in der Regel tödlichem Ausgang
  • vertikale Übertragung spielt große wirtschaftliche Rolle
  • Nachweis über Zellkultur

Question 28

Question
Klinisches Erscheinungsbild BKF
Answer
  • verursacht Iridocyclitis und eine Hornhauttrübung
  • lokale Infektion an Eintrittspforte des Erregers (Maul- & Nasenschleimhaut)
  • verursacht schwerwiegende Nekrosen im Kleinhirn, die zu Bewegungsstörungen führen

Question 29

Question
West Nil-Fieber
Answer
  • infiziert auch Vögel, anzeigepflichtig
  • Übertragung durch Zecken
  • unterliegt der Meldepflicht
  • ein direkter Infektionsnachweis ist nicht möglich

Question 30

Question
Lebendvakzine
Answer
  • enthät infektiöse Viren
  • benötigt Adjuvanzien
  • enthält inaktivierte Viren

Question 31

Question
Was sind Viroide?
Answer
  • Pflanzenpathogene
  • Erreger, die nur aus Proteinen bestehen
  • infektiöse Einheiten, die für ihre Vermehrung auf ein Virus angewiesen sind
  • besitzen ein Genom, das aus DNA oder RNA besteht und von einem Kapsid aus Proteinen umgeben ist

Question 32

Question
Eigenschaften Inaktivierter Impfstoffe
Answer
  • nicht vermehrungsfähig
  • enthalten attenuierte Viren
  • enthalten in der Regel weniger Zusätze als Lebendimpfstoffe
  • Inaktivierung geschieht klassischerweise über Dauerpassage

Question 33

Question
Epidemiologie Klassische Schweinepest (Kprim)
Answer
  • Übertragung durch Speiseabfälle
  • Personen- und Instrumentenkontakt
  • Übertragung durch Vektoren (z.B. Culicidae)
  • Verbreitung durch Schweinehandel

Question 34

Question
Welches Virus ist behüllt?
Answer
  • Picornaviridae
  • Myxomatose
  • Caliciviridae
  • Adenoviridae

Question 35

Question
Budding
Answer
  • an Plasmamembranen und intrazellulären Membranen möglich
  • wird in 4 Phasen unterteilt
  • ist der Vorgang der Kapsidbildung um das Genom

Question 36

Question
Retroviren (Lentiviren)
Answer
  • Genom einzelsträngige, lineare DNA
  • können vom Immunsystem nicht eliminiert werden
  • werden in 4 Unterfamilien eingeteilt: alfa-, beta-, gamma-, deltaretrovirus
  • ein bekannter Vertreter ist das Feline Leukämie-Virus

Question 37

Question
Eigenschaften Katzenschnupfen
Answer
  • Stomatitis und Gingivitis
  • hohe Mortalität
  • Hauptproblem ist die aerogene Übertragung
  • schwere Erkrankung der unteren Luftwege

Question 38

Question
Eigenschaften IHN
Answer
  • befällt auch Regenbogenforellen
  • Hauptreservoir sind Karpfen
  • durch vertikale Übertragung große Verluste bei Jungtieren
  • akute Phase ist gekennzeichnet durch Randstehen der Fische

Question 39

Question
Eigenschaften PRRS
Answer
  • hochkontagiös und sehr schnelle Ausbreitung
  • mehrere Genotypen
  • unbehülltes Virus
  • Zoonose
Show full summary Hide full summary

Similar

Vetie Virologie 2013
Isabelle K.
Vetie Virologie 2018
H D
vetie Para 2016
Anne Heyne
Vetie - Radiologie 2018 Teil 2
Luca Russell
Vetie Chirugie 2015
Svea Schill
Vetie Histopatho 2014
Ann-Kathrin Riedel
Vetie Histopatho 2012 und 2011
Ann-Kathrin Riedel
Vetie Pathohisto 2019
Kristin E
Parasitologie Quiz
Peter Christian Ponn
Vetie Immunologie
Anne Heyne
Vetie Innere Medizin 2020
Ferdinand Kähn