Allgemeine Psychologie II: E+M Selbstregulation und Willenspsychologie

Laura Pletsch
Quiz by Laura Pletsch, updated more than 1 year ago
Laura Pletsch
Created by Laura Pletsch over 3 years ago
9
1

Description

Psychologie (Allgemeine Psychologie II: Emotion und Motivation) Quiz on Allgemeine Psychologie II: E+M Selbstregulation und Willenspsychologie, created by Laura Pletsch on 01/16/2018.

Resource summary

Question 1

Question
Was ist nach Mischel eine Ursache für Schwierigkeiten in der Selbstregulation?
Answer
  • Reichhaltigkeit der Repräsentation der Versuchung
  • Kinder haben eine zu kurze Aufmerksamkeitsspanne, um Versuchungen zu widerstehen
  • Die Kinder müssen intensive Repräsentationen der Versuchung präsentiert bekommen, um einen motivationalen Anreiz zu haben.

Question 2

Question
Wann setzen Volitionsprozesse ein?
Answer
  • Nach der Entscheidung, ein bestimmtes Ziel anzustreben.
  • Vor der Entscheidung, ein bestimmtes Ziel anzustreben.
  • Gleichzeitig mit der Entscheidung, ein bestimmtes Ziel anzustreben.

Question 3

Question
Was ist besonders wichtig für die Realisierung subjektiv schwieriger Ziele?
Answer
  • Das Bilden von Vorsätzen.
  • Das Bilden von Absichten.
Show full summary Hide full summary

Similar

Klinische Psychologie Teil 1
Lisa Mariá Hchil
Klinische Psychologie Teil 2
Lisa Mariá Hchil
Klinische Psychologie Teil 1
Paul Pumberger
Klinische Psychologie Teil 2
Paul Pumberger
Allgemeine Psychologie
CharlotteSc
Eriksons Modell psychosexueller und psychosozialer Entwicklung im Kindes-, Jugend- und Erwachsenenalter
Lena S.
Pädagogik Abitur 2016: Freud
Lena S.
EC - Entwicklungspsychologie II
Tanja Bauer
Eriksons Modell psychosexueller und psychosozialer Entwicklung im Kindes-, Jugend- und Erwachsenenalter
Tanja Schlesinger
Eriksons Modell psychosexueller und psychosozialer Entwicklung im Kindes-, Jugend- und Erwachsenenalter
Tanja Schlesinger
Eriksons Modell psychosexueller und psychosozialer Entwicklung im Kindes-, Jugend- und Erwachsenenalter
Tanja Schlesinger