Meth: QUANTI

max knoll
Quiz by max knoll, updated more than 1 year ago
max knoll
Created by max knoll over 2 years ago
1354
10

Description

Don‘t @ me

Resource summary

Question 1

Question
Welche Kriterien treffen auf die Qualitative Forschung zu?
Answer
  • Dynamischer Forschungsprozess
  • Die Forschungsperspektive aus Sicht der Außenperspektive
  • Datenbasis Numerisch
  • Vorgehensweise: Induktiv, Sinnverstehend

Question 2

Question
Welche Kriterien treffen auf die Quantitative Forschung zu?
Answer
  • Korschungskontext: weiche, realitätsnahe Daten
  • Methoden: z.B. Befragung, Inhaltsanalyse, Experiment
  • Methoden: z.B. Interview, gruppen-diskussion, Beobachtung
  • Gütekriterien: Validität

Question 3

Question
Typische Fragen quantitativer Sozialforschung:
Answer
  • Deskriptive Forschung beschreibt kommunikationswissenschaftliche Phänomene systematisch, häufig in Prozentzahlen oder Mittelwerten
  • Deskriptive Forschung deckt kausale Zusammenhänge auf, “wenn-dann” Beziehungen zwischen zwei (oder mehr) Sachverhalten
  • Explanative Forschung beschreibt kommunikationswissenschaftliche Phänomene systematisch, häufig in Prozentzahlen oder Mittelwerten.
  • Explanative Forschung deckt kausale Zusammenhänge auf, “wenn-dann” Beziehungen zwischen zwei (oder mehr) Sachverhalten.

Question 4

Question
Welche Aussagen über Empirie stimmen?
Answer
  • Deskriptive Forschung deckt kausale Zusammenhänge auf, “wenn-dann” Beziehungen zwischen zwei (oder mehr) Sachverhalten.
  • Explanative Forschung deckt kausale Zusammenhänge auf, “wenn-dann” Beziehungen zwischen zwei (oder mehr) Sachverhalten.
  • Alle Theorie muss geprüft werden anhand von Beobachtungen der Realität, und darf nicht nur auf Argumentation, Intuition oder Offenbarung beruhen.
  • Empirie ist auch “nur” eine Theorie... (vs. z.B. Rationalismus)
  • Empirie ist die Erfassung der jztallgemeinen Realität

Question 5

Question
Welche der folgenden Methoden sind empirisch?
Answer
  • hermeneutik
  • dialektische Verfahren
  • Physiologische Messung
  • Befragung
  • Inhaltsanalyse

Question 6

Question
Welche sind Wissenschaftlcihe Ansprüche des Empirischen Arebitens?
Answer
  • Phänomene unserer Welt sorgfälEg beschreiben, ordnen und quantifizieren
  • Regeln aufstellen, durch die diese Phänomene erklärt und vorhergesagt werden können
  • Vorhersagen empirischer Wirklichkeit
  • Ausschnitte aus der sozialen Realität systematisieren und intersubjektiv nachvollziehbar machen

Question 7

Question
Welche Aussagen über Hypothesen stimmen?
Answer
  • Im weitesten Sinn sind Hypothesen Annahmen über einen Sachverhalt
  • Probabilistische Hypothese ̈ Normalfall der Sozialwissenschaften ̈ Bei einer Wahrscheinlichkeit von p = 1.00 (α = 0.00) wird jede probabilistische Hypothese zu einer deterministischen Hypothese
  • Deterministische Hypothese ̈ Normalfall der Sozialwissenschaften ̈ Bei einer Wahrscheinlichkeit von p = 1.00 (α = 0.00) wird jede probabilistische Hypothese zu einer deterministischen Hypothese
  • Nomologische Hypothesen machen Aussagen über empirische Zusammenhänge zwischen mindestens zwei Merkmalen

Question 8

Question
Welche Eigenschaften der Paralleltest-Reliabilität treffen zu?
Answer
  • Extern
  • Selten
  • Inhaltsanalyse
  • Häufig
  • Intern

Question 9

Question
Welche Eigenschaften der Interrater-Reliabilität treffen zu?
Answer
  • Immer
  • Selten
  • Umfrage
  • Extern
  • Inhaltsanalyse

Question 10

Question
Welche Eigenschaften der Internen Konsistenz treffen zu? (Reliabilitäts-Typ)
Answer
  • Extern
  • Intern
  • Umfrage/Inhaltsanalyse
  • Selten
  • Immer

Question 11

Question
Was sind die Nachteile der CATA?
Answer
  • Keine einfache Lösung, für komplexe Aufgaben zeitintensiv
  • Misst der Computer das, was wir messen wollen? - Frage der Validität
  • Trade-off: Reliabilität manueller Codierung vs. Validität von Computergestützter Codierung
  • Computer können besser und schneller zählen, sortieren, archivieren und rechnen.
  • Einzelne Worte sind Bedeutungsträger für sich

Question 12

Question
Was ist die Funktion der Deskriptiven Forschung?
Answer
  • Sie beschreibt kommunikationswissenschaftliche Phänomene systematisch, häufig in Prozentzahlen oder Mittelwerten.
  • Sie deckt kausale Zusammenhänge auf, “wenn-dann” Beziehungen zwischen zwei (oder mehr) Sachverhalten.

Question 13

Question
Was ist Induktion?
Answer
  • Schluss von singulären (speziellen) Ereignissen auf allgemeine Gültigkeit und Konstruktion von Gesetzen
  • Phänomene unserer Welt sorgfälEg beschreiben, ordnen und quanEfizieren
  • Vorhersagen empirischer Wirklichkeit
  • Verwendung von Theorie und Forschungsresultaten zur Beeinflussung (OpEmierung) von Verhalten und damit als mögliches KorrekEv für zukünFige Entscheidungen

Question 14

Question
Wenn eine (z.B.) Nominalskala nur 2 mögliche Ausprägungen hat, sprechen wir von...?
Answer
  • Polytom
  • Dichotom

Question 15

Question
Welche Aussagen über Indizes stimmen?
Answer
  • Stark verkürzende und abstrakte Darstellung, wenig anschaulich
  • Es ist empfohlen, ausschließlich mit Indizes zu arbeiten
  • Muss Merkmalsraum vollständig u. eindimensional abbilden
  • Hat das Niveau einer Nominalskala

Question 16

Question
Welche Aussagen über die Thurstone-Skala stimmen?
Answer
  • Besteht aus mehreren Items mit dichotomer oder polytomer Antwortvorgabe, deren Werte, mit bestimmten Punktwerten gewichtet, zu Gesamtwert (Index) zusammengefasst werden.
  • Besteht aus mehreren mindestens fünfstufigen Items, die zu einem Index durch Addition zusammengefasst werden.
  • Likert-Skala aussagekräftiger als Thurstone, weil Items intervallskaliert
  • In den Sozialwissenschaften gebräuchlicher

Question 17

Question
Welche Aussagen über die Paralleltest-Reliabilität stimmen?
Answer
  • Derselben Versuchsperson werden zwei einander stark ähnelnde Tests (entweder unmittelbar hintereinander oder zeitlich versetzt) dargeboten.
  • Intern
  • Oft
  • Umfrage

Question 18

Question
Welche Aussagen über die Split-Half-Test-Reliabilität stimmen?
Answer
  • Test wird in zwei Hälften unterteilt, mit jeder Hälfte des Tests sollte in etwa ein ähnlicher Mittelwert bzw. weitere statistische Kenngrößen ermittelt werden.
  • Im Gegensatz zum Paralleltest, soll interne Reliabilität gemessen werden: Tragen alle Items einer Itembatterie in demselben Ausmaß zur Messung bei?
  • Reliabilität als Korrelation wiederholter Testdurchführungen: Stabilität desselben Messinstruments über Zeit.
  • Intern
  • Extern

Question 19

Question
Welche Aussagen über die Re-Test-Reliabilität stimmen?
Answer
  • Reliabilität als Korrelation wiederholter Testdurchführungen: Stabilität desselben Messinstruments über Zeit.
  • Bei Inhaltsanalysen relevant, z.B. da Fragen nicht von Befragungszeitpunkt (Morgens/Abends) abhängen dürfen.
  • Alle Indikatoren eines Messinstruments sollen dieselbe zugrundeliegende Dimension messen
  • Eher Häufig

Question 20

Question
Welche Aussagen über die Interne Konsistenz stimmen?
Answer
  • Alle Indikatoren eines Messinstruments sollen dieselbe zugrundeliegende Dimension messen.
  • Ähnliches Prinzip wie Paralleltest
  • Berechnung von Cronbachs Alpha, einer Funktion der Anzahl der Items und der Interkorrelation jedes dieser Items.
  • Ausschließlich bei Inhaltsanalysen à dabei aber ein Muss-Kriterium

Question 21

Question
Welche Aussagen über die Interrater Reliabilität stimmen?
Answer
  • Ausschließlich bei Inhaltsanalysen, dabei aber ein Muss-Kriterium
  • Da im Regelfall viele KodiererInnen in einem Projekt beteiligt sind, gilt es sicherzustellen, dass alle KodierInnen möglichst ähnlich kodieren.
  • Alle Indikatoren eines Messinstruments sollen dieselbe zugrundeliegende Dimension messen.
  • Anwendung bei Inhaltsanalyse

Question 22

Question
Welche Aussagen stimmen?
Answer
  • Kausalität ist die Beziehung zwischen Ursache und Wirkung oder Aktion und Reaktion
  • Kausalschluss ist der Prozess, bei dem man empirische Daten verwendet, um Aussagen über kausale Zusammenhänge zu machen.
  • Bei Multikausalität sind mehrere Ursachen im Spiel. Sie bewirken ein oder auch mehrere Ereignisse.
  • Bei Monokausalität verursacht genau ein Ereignis ein anderes Ereignis.
  • In einer Kausalkette bewirkt ein Ereignis ein anderes, das selbst wiederum ein weiteres Ereignis bewirkt usw.
  • Bei Monokausalität sind mehrere Ursachen im Spiel. Sie bewirken ein oder auch mehrere Ereignisse.
  • Kohärenz ist der Prozess, bei dem man empirische Daten verwendet, um Aussagen über kausale Zusammenhänge zu machen.

Question 23

Question
Was sind die Grundregeln für den Aufbau des Kategoriensystems?
Answer
  • - nach Analyseeinheiten getrennt
  • - vom Allgemeineren zum Speziellen
  • - vom Zentralen zum Peripheren
  • - vom Informellen zum Inhaltlichen
  • - vom Speziellen zum Allgemeinen
Show full summary Hide full summary

Similar

Ethnomusikologie
martialmarie989
METH QUANTI SS 2019
Caroline Hannah
10 Lernmethoden
Laura Overhoff
Routinen /Regeln
NÜ 78
Social Media im Unterricht
Laura Overhoff
QUANTI 2021
Julia Wachter
10 Lernmethoden
irksamrush
METH STADA SS 2019
Caroline Hannah
METH QUALI SS 2019
Caroline Hannah
Qualitative Erhebungsmethoden
Claudia A. Malli-Voglhuber
Qualitative Methoden
kibo1337