PRINT WS16/17 Uni Wien

Cecilie von Heintze
Quiz by Cecilie von Heintze, updated more than 1 year ago More Less
Cecilie von Heintze
Created by Cecilie von Heintze almost 3 years ago
2166
42
0

Description

Da das Lernen der ganzen Zugehörigkeiten ziemlich anstrengend und nervig ist, habe ich dieses kleine Quiz zur Vereinfachung und Veranschaulichung erstellt. Ich garantiere keine Richtigkeit und hoffe, dass es Euch ebenfalls weiterhelfen wird. Viel Erfolg! :)

Resource summary

Question 1

Question
Welche Voraussetzungen sind wichtig in Bezug auf die Herstellung von Öffentlichkeit im Journalismus?
Answer
  • Aktualität & Universalität
  • Objektivität & Verbreitung
  • Autonomie & Kontinuität
  • Periodizität & Aktualität
  • Objektivität & Periodizität

Question 2

Question
Laut der österreichischen Journalisten-Definition müssen diese...
Answer
  • ... Hauptberuflich sein, um als solche zu gelten
  • ... Journalismus nur als Nebentätigkeit ausführen, um als Journalisten zu gelten

Question 3

Question
Die Zeitschrift von Emil Dovifat heißt Publizistik und wurde 1956 gegründet
Answer
  • True
  • False

Question 4

Question
Kollektives Gedächtnis bedeutet die Rekonstruktion einer Vergangenheit, die das Bild alter Fakten auf die Gegenwart anpasst
Answer
  • True
  • False

Question 5

Question
Welche Theorie bezeichnet die Aufhebung zwischen dem Strukturismus und der Handlungstheorie?
Answer
  • Funktionalistische Systemtheorie
  • Integrative Theorien
  • Materialistische Medientheorie
  • Kritische Handlungstheorie
  • Cultural Studies

Question 6

Question
Welche Ebenen zählen nicht zu den Ebenen der Weischenbergzwiebel?
Answer
  • Normenkontext
  • Strukturkontext
  • Funktionskontext
  • Rollenkontext
  • Journalistenkontext
  • Formenkontext

Question 7

Question
Welche Kapitalarten nach Bourdieu gibt es?
Answer
  • Finanzielles Kapital
  • Soziales Kapital
  • Ökonomisches Kapital
  • Politisches Kapital
  • Kulturelles Kapital
  • Symbolisches Kapital
  • Kausales Kapital

Question 8

Question
Welche Aussage zu White's Gatekeeping ist korrekt?
Answer
  • Im Gatekeeping, das zur Handlungstheorie zählt, werden Journalisten als Schleusenwärter gesehen. Das Gatekeeping analysiert die Gründe für die Auswahl und Ablehnung von Nachrichten.
  • Im Gatekeepng, das zur sozialen Systemtheorie zählt, werden Journalisten als Schleusenwärter (= Gates) gesehen. Das Gatekeeping analysiert die Gründe für die Selektion von Nachrichten.

Question 9

Question
Welche Einflussfaktoren bestehen auf das Gatekeeping?
Answer
  • Individuelle Ebene
  • Ebene der Routinen
  • Organisatorische Ebene
  • Extra-Media Ebene
  • Ebene des Sozialen Systems
  • Ebene des Strukturellen Systems
  • Politische Ebene
  • Kapitalistische Ebene

Question 10

Question
Die kulturabhängigen Faktoren nach Galtung und Ruge lauten: Frequenz, Eindeutigkeit, Narration und Negativität.
Answer
  • True
  • False

Question 11

Question
Welche Faktoren gelten zu den unabhängigen Nachrichtenfaktoren nach Galtung & Ruge?
Answer
  • Frequenz, Schwellenfaktor, Elite-Personen, Konsonanz, Negativität
  • Frequenz, Schwellenfaktor, Eindeutigkeit, Konsonanz, Überraschung
  • Frequenz, Schwellenfaktor, Elite-Nationen, Konsonanz, Narration

Question 12

Question
Was ist die Besonderheit an O'Neills Nachrichtenwerten?
Answer
  • Er fokussiert sich auf nationale Nachrichtenwerte des 21. Jhdt. in englischen Tageszeitungen.
  • Er fokussiert sich auf internationale Nachrichtenwerte des 21. Jhdt. im europäischen Raum in Tageszeitungen.

Question 13

Question
Was sind die Nachrichtenwerte nach W. Schulz?
Answer
  • Status
  • Valenz
  • Zeit
  • Identifikation
  • Nähe
  • Dynamik

Question 14

Question
Laut Renate Köcher sind deutsche Journalisten Missionare, die sich von der politischen Berichterstattung distanzieren, da sie als neutrale Vermittler gesehen werden wollen.
Answer
  • True
  • False

Question 15

Question
Womit wird soziale Kontrolle in Redaktionen ausgeübt? (- Faktoren um Fügsamkeit zu gewährleisten)
Answer
  • Institutionelle Autorität und Sanktionen
  • Verpflichtungsgefühle
  • Beförderungsstreben
  • Starke Loyalität unter Journalisten
  • Keine starke Loyalität unter Journalisten
  • Journalismus gilt als angenehme Tätigkeit
  • Nachrichten werden zum Wert

Question 16

Question
Welche Ebenen der Shoemakers Hierarchy of influences gibt es?
Answer
  • Soziales System
  • Soziale Integrationen
  • Soziale Institutionen
  • Medienorganisationen
  • Senate
  • Arbeitsroutinen
  • Individuen

Question 17

Question
Die Forschungsperspektiven zur Rollentheorie sind: kognitiv, organisationsbezogen, funktionsbezogen und strukturbezogen
Answer
  • True
  • False

Question 18

Question
Bernhard Cohen unterscheidet in seinem Rollenverständnis zwei Typen von Journalisten:
Answer
  • Neutraler Beobachter
  • Teilnehmender Journalist
  • Missionarischer Beobachter
  • Inaktiver Journalist

Question 19

Question
Laut Donsbach gibt es 2 Arten von Journalisten (Rollenverständnis)
Answer
  • Neutral-Fürsprecher
  • Passiv-aktiv
  • Neutral-aktiv
  • Passiv-Fürsprecher

Question 20

Question
Weaver & Cleveland entwickelten vier Rollendimensionen zum Journalismus. Wie heißen diese?
Answer
  • Disseminator, Interpretive, Adversial, Mobilizer
  • Disseminator, Junction, Advert, Mobilizer
  • Disseminator, Interpretive, Advert, Mobile

Question 21

Question
Wie lauten die Dimensionen der Journalismuskultur nach Hanitzsch?
Answer
  • Institutionelle Rollen
  • Erkenntnistheorie
  • Ethische Ideologie
  • Individuelle Rollen
  • Erlebnistheorie
  • Kulturelle Identität

Question 22

Question
Wie lauten die Ethik-Dimensionen nach Forsyth?
Answer
  • Relativismus
  • Idealismus
  • Objektivismus
  • Empirismus
  • Interventionismus

Question 23

Question
Welche professionellen Milieus von Journalisten entdeckte Hanitzsch in seiner Pilotstudie?
Answer
  • Detached Watchdog
  • Populist disseminator
  • Critical change agent
  • Opportunist facilitator

Question 24

Question
Wie lauten die verschiedenen Arten von Ethik?
Answer
  • Individualethik
  • Institutionsethik
  • Professionsethik
  • Prozessionsethik
  • Publikumsethik
  • Auslagenethik
  • Kulturethik

Question 25

Question
Beim Mitteilungsverfahren vom öst. Presserat kann jeder eine Mitteilung über einen potentiellen Verstoß melden, beim Beschwerdeverfahren hingegen nur individuell betroffene Personen.
Answer
  • True
  • False

Question 26

Question
Welche Aussagen treffen über das Mitteilungsverfahren des öst. Presserats zu?
Answer
  • Jeder kann eine Mitteilung über einen potentiellen Verstoß schriftlich machen
  • Nur individuell Betroffene können einen potentiellen Verstoß schriftlich machen
  • Der Senat entscheidet, ob ein selbstständiges Verfahren eingeleitet wird
  • Das Printmedium muss die Entscheidung nicht abdrucken
  • Das Printmedium muss die Entscheidung abdrucken

Question 27

Question
Wie lauten die Medienfilter im Propagandamodell nach Chomsky?
Answer
  • Eigentümer
  • Einnahmequellen
  • Journalistische Quellen
  • Kapitalistische Quellen
  • Kapitalismus
  • Antikommunismus/ Antiideologie
  • Kommunismus/ Ideologie
  • FLAK

Question 28

Question
Laut Helman bedeutet Kultur ein "System von Regeln und Gewohnheiten, die das Zusammenleben und Verhalten von Menschen leitet".
Answer
  • True
  • False

Question 29

Question
Wie lauten Hofstedes Kulturdimensionen?
Answer
  • Machtdistanz
  • Individualismus und Kollektivismus
  • Maskulinität vs. Feminität
  • Ungewissenheitsvermeidung
  • Land- oder kurzfristige Ausrichtung
  • Strukturelle Veränderungen
  • Handlungsbezogene Paradigmenwechsel

Question 30

Question
Wie lauten die Eigenschaften einer Zeitung nach WAN?
Answer
  • Verfügbarkeit
  • Valenz
  • Regelmäßigkeit
  • Vielfalt
  • Verbreitung
  • Beständigkeit
  • Negativität

Question 31

Question
Was versteht man unter dem Begriff Penny Press?
Answer
  • Sehr günstige Sensationsnachrichten
  • Wochenzeitschriften des 20. Jhdt
  • Günstige Kinderzeitschriften, die Mitte des 19. Jhdt erschienen sind und nur einen Penny gekostet haben

Question 32

Question
Der neue Trend des Internet-Zeitalters bedeutet für die Journalisten eine sinkende Prekarität im Journalismus und ein Wiederaufkommen des Meinungsjournalismus.
Answer
  • True
  • False

Question 33

Question
Welche Darstellungsformen der Berichterstattung gibt es?
Answer
  • Tatsachenbetonte Darstellungsform
  • Meinungsbetone Darstellungsform
  • Fiktionale Darstellungsform
  • Narrative Darstellungsform
  • Missionarische Darstellungsform
  • Betrachtende Darstellungsform

Question 34

Question
Who [blank_start]says what[blank_end] in [blank_start]which channel[blank_end] [blank_start]to whom[blank_end] with what effect?
Answer
  • says what
  • which channel
  • to whom
Show full summary Hide full summary

Similar

Wirk Uni Wien Teil 2
Sabrina Lösch
PuKW STEP6 - Hummel (Sofort überprüfbar)
Tim Schröder
PuKW STEP6 - Hummel
Salome Jeong
Wirk Uni Wien Teil 2
lazer der boss
PuKw Step 6 - Fragen aus der VO/Literatur
frau planlos
KOMET - Fragen
Sandra S.
PuKW STEP6 - Hummel - mit korrekten Antworten während Quiz
Benedikt Zöchling
SPEZI Sawetz
MP.
PuKW STEP 6 (mögliche Prüfungsfragen/Prüfungsvorbereitung)
frau planlos
PuKW STEP 2 (mögliche Prüfungsfragen/Prüfungsvorbereitung)
frau planlos
PuKW - STEP 1 (mögliche Prüfungsfragen/Prüfungsvorbereitung)
frau planlos