Mach das Beste aus deinen Sommerferien – GoConqr

Wo das Talent hingeht um zu wachsen

Mach das Beste aus deinen Sommerferien

Viele Schüler (und Lehrer) starten gerade in den Sommer und sehnen sich nach einer wohlverdienten Pause. Die Abwendung vom Schul- oder Uniumfeld ist meist eine willkommene Abwechslung, die du produktiv nutzen kannst. Hier sind einige Schritte, die du verfolgen kannst, um deine Schulferien entspannt zu gestalten, aber gleichzeitig auch Vorbereitung auf schulische Erfolge bieten.

Entdecke einige kostenlose Ressourcen während der Ferien

Zum Spaß lesen!

Wenn du Sprachen lernst oder Literatur studierst, hast du vermutlich eine lange Liste an Büchern, die du durcharbeiten musst. Während der Semester oder des Halbjahres kann es frustrierend sein, schnell alles zu lesen, um eine Deadline zu erreichen – das gilt v.a. wenn du das Buch eigentlich spannend findest. Die Klassiker, die du lesen sollst, sind aus einem guten Grund Klassiker (denn sie sind gut!). Also nimm dir einige Zeit während der Sommerferien, um zum Spaß zu lesen. Lies schonmal Bücher für die Schule oder Uni vor oder lese Werke deiner liebsten Autoren. Stelle dir vor, dass du ein Gespräch über das Buch mit deinem Lehrer führst oder vergleiche es mit Büchern, die du in der Klasse gelesen hast. Wenn du eine Fremdsprache lernst, kann es spannend sein, Bücher zu lesen, die im Original eigentlich in einer anderen Sprache erschienen und die du bereits in Deutsch sehr spannend fandest. Dies kann deine Vokabeln und Verständnisfähigkeiten deutlich verbessern.

Veranstalte eigene Exkursionen

Je nachdem wo du wohnst, kann es verschiedene Möglichkeiten für eine aufregende Exkursion geben, wodurch du mehr über dein Thema lernst. Erkunde einige Orte, die du besuchen möchtest und plane einen Trip mit deinen Freunden oder Klassenkameraden (natürlich mit der Erlaubnis der Eltern!).

Museen sind oft kostenlos oder bieten reduzierte Preise für Schüler und sie können wirklich dabei helfen, Geschichte zum Leben zu erwecken. Wenn du Kunst in der Schule lernst, ist der Somme eine tolle Zeit, um Kunstgalerien zu besuchen (und sich dort zu eigenen Kunstprojekten inspirieren zu lassen).

All die Geographie-Einzelheiten, über die du im Klassenzimmer lernst, findet sich in der realen Welt… vielleicht gibt es einen Wasserfall oder ein See in der Nähe von dir, den du besuchen, fotografieren oder über den du schreiben kannst. Dadurch hättest du dann bald ein Beispiel, wenn so etwas in der Schule angesprochen wird. Du kannst natürlich ebenso den Wald oder Gärten besuchen, und dein Wissen über Pflanzenbiologie auffrischen.

Lerne einen Bibliothekar kennen

Öffentliche Bibliotheken sind wahrhaftig voll mit Büchern, die nur darauf warten gelesen zu werden. Lass dich nicht von der Auswahl erschlagen. Bibliotheken haben Bibliothekare, deren Job es ist, dir dabei zu helfen, genau das zu finden wonach du suchst. Du kannst dich also auf eines deiner Schulthemen fokussieren oder versuchen, etwas ganz neues zu lernen. Sprech mit einem Bibliothekar über deine Interessen oder was du gerne gelesen hast und sie helfen dir bei der Suche.

Vergiss Schule nicht komplett

Natürlich verdienst du eine Pause, wenn du das ganze Jahr lang hart arbeitest. Aber sei vorsichtig und vergesse die Schule nicht komplett! Falls du das tust, ist es viel härter für dich, wenn die Schule wieder startet. Vor allem solltest du Fächer nicht schleifen lassen, in denen du am schwächsten bist! Nimm dir jede Woche etwas Zeit, um deine Notizen aus den schwierigsten Fächern zu wiederholen. Das wird dir helfen, keine Rückschritte während der Sommerferien zu machen und stellt sicher, dass du bereit bist zu einem gewissen Zeitpunkt neue Inhalte zu lernen.

Hole dir Frischluft, Ruhe und Bewegung

Diese drei Elemente sind das ganze Jahr über wichtig, aber wir vergessen sie oft, wenn das Schuljahr anstrengend wird, v.a. während Klausurphasen. Also nutze besonders deine Sommerferien, um frische Luft zu kriegen und dich auszupowern, sodass dein Körper gesund und munter ist   – genauso wie dein Kopf.

Also genieße deine Sommerferien und bereite dich auf dein nächstes Schuljahr  bzw. Semester vor. (Wir wissen auch, dass nicht jeder zu dieser Zeit eine wirkliche Sommerpause hat, weshalb wir denen mit Klausuren und anstehenden Prüfungen unsere Anteilnahme aussprechen und Lerntipps bieten).