AEVO

Big J
Flashcards by Big J, updated more than 1 year ago
Big J
Created by Big J about 6 years ago
28
1

Description

allgemeine Fragen

Resource summary

Question Answer
Wieviel kostet die Berufsausbildung im Schnitt? ca.: 25.000,-€
Nenne 3 Gesellschaftliche Vorteile und Nutzen der betrieblichen Ausbildung. -Senkung der Jugendarbeitslosigkeit -Erhöhung des Qualifikationsniveaus -Verbesserung der Integration von Jugendlichen in der Berufswelt -Erhöhung der beruflichen Flexibilität -Kostenverteilung der beruflichen Bildung auf mehrere Säulen -Erhöhung der sozialen Stabilität durch eine Beteiligung der Sozialpartner (Gewerkschaften, Arbeitgeberverbände)
Nenne 3 Unternehmeriche Vorteile und Nutzen der betrieblichen Ausbildung. -Die Unternehmen bilden für ihren Bedarf (qualitativ und quantitativ) aus -Die Mitarbeiter erwerben in der Ausbildung eine breit angelegte Qualifikation -Die kosten für die Suche nach geeigneten Facharbeitern werden gesenkt -Die Einarbeitungskosten für neue Mitarbeiter werden gesenkt -Die Gefahr einer Fehlbesetzung wird reduziert -Die Unternehmensorganisation (Altersstruktur, Identifikation, Zusammenarbeit, Entgeltstruktur) wird optimiert -Das Image der Unternehmen wird gesteigert
Nenne 3 Vorteile und Nutzen den der Auszubildende von der beruflichen Ausbildung hat. -Der Azubi wird behutsam in die Berufs- und Arbeitswelt integriert -Der Azubi erhält eine breit angelegte berufliche Qualifikation -Der Azubi sichert seine wirtschaftliche Existens und verbessert seine beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten -Der Azubi wird in einem realitäts- und praxisnahen Lernprozess stärker motiviert und auf die zukünftigen Anforderungen vorbereitet -Der Azubi identifiziert sich mit seinem Beruf und sichert seinen sozialen Stellenwert in der Gesellschaft -Der Azubi erhält ein größeres Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit (Steigerung seines Selbstwertgefühls)
Benne absteigend, die Hirachie der Rechtsquellen in Deutschland, die für die Beurteilung von Fragestellungen berücksichtigt werden müssen. 1. Grundgesetz (Bundestag/Bundesrat) 2. Gesetze (Parlament Land/Bund) 3. Rechtsverordnung (Regierung/Minister) 4. Satzung (Kammern/Hochschulen) 5. Tarifverträge (Arbeitnehmer- und Arbeitgeberverbände) 6. Btriebsvereinbarung (Ausbildender/Auszubildender)
Welches Regeln müssen beim Zusammentreffen von zwei gleichartigen Vorschriften berücksichtigt werden? - Günstigkeitsprinzip / d.h. die Reglung, die den größeren Schutz für den Arbeitnehmer beinhaltet, wird bevorzugt. - Spezifikationsprinzip / d.h. die Reglung, die dem Ausbildungsbereich am nächsten kommt, wird bevorzugt.
Welcher Rechtsweg ist bei Streitigkeiten ohne Lösung dritter im privatrechtlichem Bereich zu gehen? Zwingend!, zuerst der Schlichtungsausschuss der Kammer. - wenn ohne Erfolg - dann Arbeitsgericht
Welcher Rechtsweg ist bei Streitigkeiten ohne Lösung dritter im öffentlich-rechtlichen Bereich zu gehen? Verwaltungsgericht
Nenne die 4 grundlegenden Anforderungen für den Erfolg eines Bildungssystems. - Chancengleichheit: z.B. werden keine sozialen Gruppen aus dem Bildungssystem ausgeschlossen. - Durchlässigkeit: z.B. indem IHK-Prüfungsabschlüsse den Hochschulzugang gewährleisten. - Transparenz: z.B. wenn erworbene berufliche Kompetenzen durch einheitliche Rechtsverordnungen nachvollziebar sind. -Gleichwertigkeit: z.B. werden betriebliche und hochschulische Bildungsabschlüsse gleichberechtigt anerkannt.
Nenne die: 1. Inhaltliche Rechtsgrundlage 2. Gesetzliche Rechtsgrundlage 3. Rechtsform des Dualen Systems für die Ausbildung im Betrieb. 1. Bundeseinheitliche Ausbildungsordnung 2. Berufsbildungsgesetz 3. i.d.R. Privatrechtliche Träger
Nenne die: 1. Inhaltliche Rechtsgrundlage 2. Gesetzliche Rechtsgrundlage 3. Rechtsform des Dualen Systems für die Ausbildung in der Berufsschule. 1. Landeseinheitliche Rahmenlehrpläne 2. Schulgesetz der Bundesländer 3. Öffentlich-rechtliche Träger
Wer ist für das erreichen der Ausbildungsziele verantwortlich? immer! der Ausbildende und der Auszubildende
Was ist gemäß § 4 BBiG die verbindliche Rechtsgrundlage für die Ausbildung eines staatlichen Berufs im Betrieb? die Ausbildungsordnung
Nenne die Mindestinhalte einer Ausbildungsordnung. - Bezeichnung des Ausbildungsberufs -Dauer der Ausbildung -Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten, die mindestens Gegenstand des Berufs sind (Ausbildungsberufsbild) - Anleitung zur sachlichen und zeitlichen Gliederung (Ausbildungsrahmenplan) - Prüfungsanforderung
Show full summary Hide full summary

Similar

Pädagogik
Laura Stallmach
ADA / AEVO Prüfungsfragen
Heinrich Biber
ADA Handlungsfeld 1
Heinrich Biber
ADA Handlungsfeld 2
Heinrich Biber
AEVO 201506
Heinrich Biber
ADA Handlungsfeld 3
Heinrich Biber
Berufs- & Arbeitspädagogik/Ausbildung der Ausbilder (AdA) Tet
Heinrich Biber
Pädagogik
Tanja Schlesinger
Mapa Mental - Como Criar um Mapa Mental
miminoma
Sociology- Family and Households Flashcards
Heloise Tudor
Química Orgánica
cristopher 24