Ernährungspyhsiologie

Malena Ritter
Flashcards by Malena Ritter, updated more than 1 year ago
Malena Ritter
Created by Malena Ritter almost 5 years ago
10
1

Description

Flashcards on Ernährungspyhsiologie, created by Malena Ritter on 11/25/2015.

Resource summary

Question Answer
Biologische Wertigkeit von Proteinen Gibt an, welcher Anteil des absorbierten Proteins aus einem Nahrungsmittel in körpereigenes Protein überführt werden kann
Limitierende Aminosäuren Die biologische Wertigkeit eines Proteins wird bestimmt durch die Aminosäure, die im Verhältnis zu Ihrem Bedarf in der geringsten Menge vorkommt
Idealprotein Das optimale Nahrungsprotein ist dasjenige, bei dem das Verhältnis der einzelnen essentiellen Aminosäuren exakt dem des Bedarfes entspricht
Limitierende Aminosäuren (Beispiele) Zerealien: Lysin Hülsenfrüchte: Methionin Mais: Tryptophan Milch: Methionin
Funktionen von Wasser - Hydratisierung der Zellen - Lösungsmittel (Blut, Zelle) - Transportfunktion - Reaktionspartner (Hydrolasen) - Säure-Basen-Haushalt - Ausscheidung harnpflichtiger Substanzen
Variabilität des Wassergehalts - Alter (physiologische Austrocknung) - Geschlecht - Körperzustand (Muskelgewebe, Fettgewebe) - Pathologische Zustände (Dehydrierung, Ödeme)
Ballaststoffe Stoffe, die ... • durch körpereigene Enzyme im Dünndarm nicht verdaut und somit nicht in resorbierbare Formen überführt werden („Ballast“) • im Dickdarm teilweise durch mikrobielle Enzyme fermentiert werden:
Ballaststoffe sind ... • nicht-essentielle Nährstoffe • Mindestaufnahme empfohlen (Richtwert der DACH) wegen präventiver Wirkungen: • im Verdauungstrakt • im Stoffwechsel
Steroide I Sterole - tierische Sterole: Cholesterol - pflanzliche Sterole: Ergosterol, Stigmasterol, ß-Sitosterol
Steroide II Gallensäuren - Desoxycholsäure - Lithocholsäure - Chenodesoxycholsäure - Cholsäure
Steroide III Steroidhormone - Testosteron - Estradiol - Calcitriol - Ecdyson (Häutungshormon von Insekten, Spinnen und Krebsen) - Aldosteron - Cortisol - Progesteron
Einflussfaktoren auf LDL-Wert Gesättigte Fettsäuren ++ Einfach ungesättigte Fettsäuren - N-6 PUFA -- N-3 PUFA 0 Cholesterol 0 bis + Ballaststoffe - Gewichtszunahme ++ Gewichtsreduktion -- Ausdauersport - C17-methylierte Anabolika ++
Einflussfaktoren auf HDL-Cholesterin Gesättigte Fettsäuren + Einfach ungesättigte Fettsäuren - N-6 PUFA - N-3 PUFA 0 Kohlenhydrate - Cholesterol 0 Gewichtszunahme - Gewichtsreduktion + Alkohol ++ Ausdauersport + Östrogene +++ Androgene - C17-methylierte Anabolika -----
Show full summary Hide full summary

Similar

Plano de Revisão Geral
miminoma
Resumo global da matéria de Biologia e Geologia (10.º e 11.º anos)
miminoma
GCSE History – The early years and the Weimar Republic 1918-1923
Ben C
FV modules 1-4 infinitives- ENTER ENGLISH
Pamela Dentler
SISTEMAS NERVIOSO Y REPRODUCTIVO El sistema nervioso se relaciona con el sistema reproductivo, ya que se recibe la estimulación externa e interna y envía información para preparar al organismo para la reproducción, así las hormonas y los neurotransmisores
Martin Guzman
INSTALACIONES Y EQUIPAMIENTO
Alejandra Delgado
Organigramas
alex jim
Evaluación y sostenibilidad organizacional a partir del presupuesto
Jessica Alvir
LINEA DEL TIEMPO DE HISTORIA CONTEMPORANEA
Cristian Gutierrez
DERECHO ROMANO
JORGE CANO GALAVIZ
TEST SOBRE LOS CONOCIMIENTOS BÁSICOS EN TICS
Paola Andrea Cabrera Gutierrez