Controlling Part 2

Di Lara
Quiz by Di Lara, updated more than 1 year ago
Di Lara
Created by Di Lara almost 2 years ago
125
0

Description

Controlling

Resource summary

Question 1

Question
Grundlagen des Controllings gehen auf das….
Answer
  • 15. Jahrhundert zurück
  • Jahr 1778 zurück.
  • Jahr 1880 zurück.
  • Jahr 1931 zurück.

Question 2

Question
Was ist Controlling?
Answer
  • Controlling bedeutet Kontrolle - und diese Kontrolle fällt in den Verantwortungsbereich von Controllern, damit Mitarbeiter in Unternehmen richtig geführt werden und nur die Dinge tun, die wirklich wichtig sind.
  • Controlling ist die zentrale Steuerungseinheit von modernen Unternehmen. Nur wenn eine Controlling - Abteilung mit breiten Befugnissen ausgestattet ist, ist das Management in der Lage, Entscheidungen zu treffen.
  • Spezielle Führungs- oder Managementfunktion, die von unterschiedlichen Aufgabenträgern - darunter auch, aber nicht nur Controller - vollzogen wird.
  • Keine der genannten.

Question 3

Question
Welche Aussage ist richtig?
Answer
  • Controller sind diejenigen Mitarbeiter, die sich unbeliebt machen, weil sie immer wieder nachhaken, andere Mitarbeiter im täglichen Arbeitsprozess stören, aber nicht wirklich produktiv zum Unternehmenserfolg beitragen.
  • Fasst man Projektarbeit und (sonstige) Beratung des Managements zusammen, zeigt sich, dass Controller im Durchschnitt 31% ihrer Zeit und damit 1,5 Tage in der Tage in der Woche mit projektbezogenen und beratenden Tätigkeiten beschäftigt sind.
  • Controller sind im Durchschnitt 56% ihrer Zeit und somit rund die Hälfte der Arbeitswoche damit beschäftigt, anderen Kollegen „auf die Füße zu treten“, doch bitte endlich die dringend benötigten Zahlen für die Unternehmenssteuerung zu liefern.
  • Keine der genannten.

Question 4

Question
Controller werden auch _______ genannt. Wählen Sie alle passenden Bezeichnungen.
Answer
  • Erbsenzählern und Zahlenknecht („beancounter“)
  • Schlaumeier
  • Bremser
  • Alleswisser

Question 5

Question
Wie ist das Controlling- Leitbild des Internationalen Controller Vereins (ICG)?
Answer
  • Controller entwickeln den Entscheidungsprozess für das Management bei Planungen und Steuerung, tragen aber keine Mitverantwortung für die Zielerreichung.
  • Controller gestalten und begleiten den Managementprozess der Zielfindung, Planung und Steuerung und tragen damit eine Mitverantwortung für die Zielerreichung.
  • Controller gehören v.a. vor dem Hintergrund des digitalen Wandels zu den wichtigsten Entscheidungsträgern eines Unternehmens. Ohne Controller ist inzwischen eine richtige Unternehmensführung nicht mehr möglich.
  • Keines der genannten.

Question 6

Question
Vervollständigen Sie die Aussage (nennen Sie alle zutreffenden): Controlling…
Answer
  • … koordiniert die Führungsteilsysteme Planung, Kontrolle, Organisation, Personalführung und Information.
  • … ist wichtig, denn es schafft mehr Arbeitsplätze und erlaubt Unternehmensinhabern Aufgaben besser zu verteilen.
  • … unterstützt das Management bei seinen Führungsentscheidungen.
  • Keine der genannten.

Question 7

Question
Das ______ Controlling ist in die ______ Aktivitäten des Controllings systematisch eingebettet.
Answer
  • vorläufige, finalen
  • strategische, operativen
  • geplante, unternehmerischen
  • operative, strategischen

Question 8

Question
Kernprozesse des Controllings sind…
Answer
  • Festsetzung operative Zielsetzungen
  • Detailplanung der Einheiten
  • Konsolidierung und Budgetierung
  • Keine der genannten

Question 9

Question
Controlling kann untergliedert werden nach…
Answer
  • … dem Zeitbezug
  • … Funktionen
  • … Strategie
  • … Einsatzfaktoren

Question 10

Question
Kennzahlen erleichtern die Unternehmenssteuerung, sie kommen im Rahmen von ___ und ___ zum Einsatz
Answer
  • Prüfung, Investitionen
  • statistischen Auswertungen, Kontrolle
  • Planung, Kontrolle
  • Planung, Investitionen

Question 11

Question
Welchen Zweck haben Kennzahlen?
Answer
  • Kennzahlen dienen der Verdichtung komplexer betriebswirtschaftlicher Sachverhalte
  • Kennzahlen sollen von wahren Unternehmenszusammenhängen ablenken, um so Probleme zu verschleiern
  • Kennzahlensysteme verbinden die Aussage einzelner Kennzahlen zu einem Gesamtergebnis
  • Keine der genannten

Question 12

Question
Welchen Bedeutung haben Kennzahlen?
Answer
  • Hohe Relevanz insb. finanz- und erfolgswirtschaftlicher Kennzahlen
  • Keine wirkliche. Sie dienen nur einer besseren Darstellung von Zusammenhängen, die aber nicht messbar sind
  • In den letzten Jahren Weiterentwicklung von Kennzahlen und Kennzahlensystemen (wertorientierte Kennzahlen, Balanced Scorecard…)
  • Kennzahlen sind das wichtigste Instrument für Unternehmen überhaupt, sie rangieren noch vor der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung. Ohne Kennzahlen ist die Unternehmenssteuerung nicht möglich

Question 13

Question
Wofür steht EBITDA?
Answer
  • Earnings Before Income, Taxes, Depreciation and Amortization
  • Earnings Before Interest, Taxes, Depreciation and Appreciation
  • Earnings Before Interest, Taxes, Depreciation and Amortization
  • Keine der genannten

Question 14

Question
Was sind Nachteile von absoluten Erfolgskennzahlen wie EBIT, EBITDA…?
Answer
  • Einperiodige Erfassung, langfristige Investitionen wirken nachteilig
  • Keine Transparenz, nur Insider wissen Bescheid
  • Vergangenheitsorientiert = keine Aussage über zukünftige Erfolgserwartung
  • Zu viele Details = zu hoher Aufwand in der Berechnung

Question 15

Question
Was sind Vorteile von absoluten Erfolgskennzahlen wie EBIT, EBITDA…?
Answer
  • Einfache Ermittlung ohne umfangreiche Nebenrechnung möglich (Pflichtveröffentlichung)
  • Hohe Transparenz
  • Wenige Details
  • Internationaler Vergleich möglich

Question 16

Question
Was sind Ziele der Erfolgsquellenanalyse?
Answer
  • Schaffen von Investitionsanreiz
  • Beurteilung der Nachhaltigkeit des Erfolgs, Ermittlung eines prognosenrelevanten Ergebnisses
  • Feststellen der Umsatzsteuervorauszahlung
  • Identifikation der wichtigsten Erfolgsquellen

Question 17

Question
Kennzahlen werden nach Analysenbereichen inhaltlich systematisiert. Welche Elemente fallen unter den Analysebereich „Vermögenslage“?
Answer
  • Vermögensstruktur
  • Eigenkapital
  • Anlagenalter
  • Keine der genannten

Question 18

Question
Kennzahlen werden nach Analysebereichen inhaltlich systematisiert. Welche Elemente fallen unter den Analysebereich „Finanzlage“?
Answer
  • Kapitalstruktur
  • Liquidität
  • Cashflow
  • Keine der genannten

Question 19

Question
Welches sind wichtige Renditekennzahlen?
Answer
  • ROCE
  • ABC- Analyse
  • CFROI
  • Keine der genannten.

Question 20

Question
Wie wird die Eigenkapitalrendite nach Steuern errechnet?
Answer
  • EBT/ Eigenkapital
  • Jahresüberschuss + Zinsen/ Eigenkapital
  • Jahresüberschuss/ Eigenkapital
  • EBT/ Gesamtkapital

Question 21

Question
Wofür steht die Kennzahl ROCE?
Answer
  • Revision Of Cashflow Employed
  • Return On Capital Employed
  • Return On Cashflow Employed
  • Keine der genannten

Question 22

Question
„Die Finanzierungsstruktur beeinflusst die Eigen-, nicht aber die Gesamtkapitalrendite.“
Answer
  • True
  • False

Question 23

Question
Bei der Eigen- und Gesamtkapitalrendite besteht die Gefahr von Fehlinterpretation, bspw. …
Answer
  • … kann die Eigenkapitalrendite positiv ausfallen, wenn sowohl Jahresüberschuss als auch Eigenkapital negativ sind.
  • … wenn das Controlling nicht die strategischen Zielvorgaben des Managements in den Zahlen widerspiegelt.
  • … eine Überschätzung der tatsächlichen Rendite bei hohem Marktwert-Buchwert-Verhältnis (für Aktionär ist Rendite auf den Marktwert entscheidend, nicht die Rendite auf den Buchwert).
  • Keine der genannten

Question 24

Question
Der ROCE gibt an, welche Eigenkapitalrendite für alle Kapitalgeber erwirtschaftet worden ist.
Answer
  • True
  • False

Question 25

Question
Wie wird die Umsatzrendite noch bezeichnet?
Answer
  • Profit on Cashflow
  • Operating Profit Margin
  • Return on Invested Cashflow
  • Return on Sales

Question 26

Question
Für die Ermittlung des Cashflow stehen grundsätzlich zwei Varianten zur Verfügung:
Answer
  • Unterjährige Ermittlung
  • Direkte Ermittlung
  • Durchschnittliche Ermittlung
  • Indirekte Ermittlung

Question 27

Question
Der Cashflow wird in der Kapitalflussrechnung in folgende Bereiche aufgegliedert:
Answer
  • Cashflow aus operativer Geschäftstätigkeit (Operating CF)
  • Cashflow aus strategischer Geschäftstätigkeit (Strategic CF)
  • Cashflow aus Finanzierungstätigkeit (Financing CF)
  • Cashflow aus Investitionstätigkeit (Investing CF)

Question 28

Question
Wie wird die Reinivestitionsquote berechnet?
Answer
  • Operatives Ergebnis (EBIT)/ Zinsaufwand
  • Investitionen in Sachanlagen/ Abschreibungen auf Sachanlagen
  • Nettofinanzverbindlichkeiten/ operativer Cash Flow
  • Investitionen in Sachanlagen/ operativer Cash Flow

Question 29

Question
Was trifft auf Jahresabschlussdaten zu? Sie sind…
Answer
  • … vergangenheitsbezogen
  • … hoch aggregiert
  • … immer veraltet
  • Keine der genannten.

Question 30

Question
Was sind häufige Probleme bei Kennzahlenberechnung und -interpreation?
Answer
  • Aussagekraft einzelner Kennzahlen ist begrenzt. Verbesserung durch Kennzahlensysteme möglich (z.B. ROI-Schema)
  • Es gibt keine Probleme bei der Kennzahlenberechnung und -interpretation. Kennzahlen sind allgemeingültig und -verständlich.
  • Berechnung der Kennzahlen ist nicht normiert! Häufig Berechnungsunterschiede bei gleicher Bezeichnung bzw. Unterschiedliche Bezeichnung trotz gleicher Berechnung.
  • . Eignung der Kennzahlen für den jeweiligen Analysezweck ist oft nicht allgemeingültig zu beurteilen.
Show full summary Hide full summary

Similar

Grundbegriffe der Kostenrechnung
etsab1982
Vollkostenrechnung –Teilkostenrechnung/Deck.
etsab1982
Grundlagen Controlling (1)
Budd9r
Aufgabenbereiche EK-Controlling(WICHTIG!) (4)
Budd9r
Einkaufscontrollingprozess(WICHTIG!) (5)
Budd9r
Controlling Instrumente(2)
Budd9r
Kosten-, Erlös- und Erfolgsrechnung
Maricla Kandzorr
Grundlagen EK Controlling(3)
Budd9r
Internes Rechnungswesen
joerg.bothur
Einkaufskalkulationstableau WICHTIG!!! (7)
Budd9r
controlling
luk as