Farbenlehre Repetition neu

Roland Spirig
Quiz by Roland Spirig, updated more than 1 year ago
Roland Spirig
Created by Roland Spirig about 4 years ago
174
3

Description

1. Lehrjahr Farbenlehre Quiz on Farbenlehre Repetition neu, created by Roland Spirig on 11/07/2016.
Tags

Resource summary

Question 1

Question
Für Farben, die sich im Farbkreis gegenüberstehen gelten welche Aussagen?
Answer
  • Werden Komplementärfarben genannt
  • Werden Primärfarben genannt
  • subtraktiv gemischt entsteht weiss
  • additiv gemischt entsteht schwarz

Question 2

Question
Diese Remissionkurve zeigt
Answer
  • Magenta
  • Yellow
  • Cyan
  • Grün

Question 3

Question
Welche Farbe wird in der Mitte wahrgenommen, wenn alle drei Farben subtraktiv gemischt werden?
Answer
  • Weiss
  • Schwarz
  • Grau
  • Violett

Question 4

Question
Der CIELab-Farbraum ist grösser als der CMYK-Farbraum
Answer
  • True
  • False

Question 5

Question
Für die autotypische Farbmischung gelten folgende Aussage:
Answer
  • Zusammenspiel der additiven und subtraktiven Farbmischung
  • Kommt nur beim Übereinanderdruck von Farbflächen zur Anwendung
  • Kommt bei Bildschirmen zur Anwendung
  • Kommt bei Vierfarben-Rasterdruck zur Anwendung

Question 6

Question
Die Grundfarben der [blank_start]additiven[blank_end] Farbmischung sind [blank_start]Rot, Grün[blank_end] und Blau.
Answer
  • additiven
  • subtraktiven
  • Rot, Grün
  • Rot, Gelb
  • Magenta, Gelb
  • Grün, Magenta

Question 7

Question
Auf der [blank_start]Netzhaut[blank_end] befinden sich [blank_start]Stäbchen[blank_end] und Zapfen
Answer
  • Stäbchen
  • Netzhaut

Question 8

Question
Welche Farbe wird wahrgenommen?
Answer
  • Rot

Question 9

Question
Was versteht man unter dem Begriff Remission?
Answer
  • Licht verschlucken
  • Licht vollständig zurückstrahlen
  • Licht anteilsmässig zurückwerfen
  • Licht empfangen

Question 10

Question
Dieses Bild zeigt die Remissionskurve von Cyan.
Answer
  • True
  • False

Question 11

Question
Welche Behauptungen stimmen?
Answer
  • Das obere Bild zeigt die reale Remissionskurve von Cyan
  • Das obere Bild zeigt die ideale Remissionskurve von Cyan
  • Das untere Bild zeigt die ideale Remissionskurve von Magenta
  • Das untere Bild zeigt nicht die ideale Remissionskurve von Magenta

Question 12

Question
1 Ghz entspricht (Gigahertz)
Answer
  • 1'000 Schwingungen pro Sekunde
  • 1'000'000 Schwingungen pro Sekunde
  • 1'000'000'000 Schwingungen pro Sekunde
  • 1'000'000'000 Schwingungen pro Minute

Question 13

Question
Der Ringmuskel hat folgende Nummer
Answer
  • 3

Question 14

Question
Im Vierfarbendruck wird mit [blank_start]lasierenden[blank_end] Farben gearbeitet.
Answer
  • lasierenden
  • deckenden
  • halbdeckenden

Question 15

Question
Die additiven Grundfarben addieren sich zu Weiss.
Answer
  • True
  • False

Question 16

Question
Für den Offsetdruck stimmen folgende Aussagen.
Answer
  • Es können damit alle theoretisch vorkommenden Farben wiedergeben werden.
  • Es können damit nur einen Teil der theoretisch vorkommenden Farben wiedergeben werden.
  • Auf Zeitungspapier können weniger Farben wiedergegeben werden wie auf ein gestrichenes Papier.
  • Auf Zeitungspapier können mehr Farben wiedergegeben werden wie auf ein gestrichenes Papier.

Question 17

Question
Für die Skalafarben im Offsetdruck sind folgende Aussagen richtig.
Answer
  • Sie weisen Fehler auf, deshalb können keine reinen Zweitfarben wiedergegeben werden.
  • Sie weisen keine Fehler auf, deshalb können reine Zweitfarben wiedergegeben werden.
  • Die haben sogenannte Nebenabsorptionen, das verschwärzlicht die Farben
  • Sie verfügen über Fehlremissionen, das vermindert die Leuchtkraft der Farben

Question 18

Question
Der blinde Fleck ist hier mit welcher Nummer markiert?
Answer
  • 5

Question 19

Question
Die Skalafarben werden mit folgender ISO-Norm [blank_start]12647-2[blank_end] bezeichnet.
Answer
  • 12647-2
  • 2846-1
  • 3664

Question 20

Question
Diese Farbmischung bei vierfarbigen Rasterdrucken nennt man
Answer
  • automatische Farbmischung
  • autotypische Farbmischung
  • subtraktive FArbmsichung
  • additive Farbmischung
Show full summary Hide full summary

Similar

General Knowledge Quiz
PatrickNoonan
Using GoConqr to teach science
Sarah Egan
RUPTURA PREMATURA DE MEMBRANAS
GINA DANIELA TABLA GERENA
REGLAMENTO DE USO LEGAL, ADECUADO Y PROPORCIONAL DE LA FUERZA PARA LA POLICÍA NACIONAL DEL ECUADOR
edwin patrico
Romanticismo en Francia
PAULA VALENTINA JAIMES ORTEGA
Mapa Conceptual
Brisa Jimenez Robles
La verdad Sospechosa
shylian elizalde
Láminas de Histología
Mariana Quevedo
PLANEACIÓN DIDÁCTICA
Juan Villegas
Consejos para Realizar un Resumen
marianela aguilera
viaje Lingüístico
Jesús Morales Cruz