Farben, Schriften, Symbole

Klaudia Weber
Slide Set by Klaudia Weber, updated more than 1 year ago
Klaudia Weber
Created by Klaudia Weber about 4 years ago
27
0

Description

Hier entsteht eine Lernressource für die Lehrveranstaltung Multimediadesign, die sich mit Farben, Schriften und Symbole auseinandersetzt. Die PP wird laufend wachsen ... und zwar mit wachsendem Wissen

Resource summary

Slide 1

    Farben, Schriftarten, Symbole
    Aufgabe - VorübungDen einzelnen Projekten (1 - 4) aus jedem Teilgebiet eine (Ihrer Meinung nach passende) Auswahl hinzuzufügen (als Beispiel: 1A/1N/1Z - das wäre eine Einladung zum Kindergeburtstag in Blau mit der Schrift "Permanent Marker" mit einer Kaffeetasse als Bildelement) und die Auswahl begründen.
    Caption: : Quelle: Bild entstammt der Aufgabenstellung Multimediadesign, Lehrgang e-Education, Donauuni-Krems 2016

Slide 2

    Lösungsvorschlag: Einladung
    Einladung Kindergeburtstag: 1 D / 1M / 1 YIch würde die Farbe Orange bevorzugen, wenn ich mich für eine Farbe entscheiden muss: Orange ist für mich eine lebensfrohe Farbe – kraftvoll, energiegeladen, temperamentvoll. Ich würde weder NUR rot noch NUR blau nehmen, weil hier vielleicht die „klischeehafte“ Gefahr besteht, dass sich entweder mehr die Mädchen oder mehr die Jungs angezogen fühlen. Als Schriftart würde ich hier zu Fredoka tendieren. Zwar habe ich auch kurz über Permanent Marker nachgedacht, diese Schrift ist aber in Großbuchstaben geschrieben und – außer auf Überschriftenebene – würde ich es im Fließtext lieber unterlassen, in Großbuchstaben zu schreiben (Lesbarkeit). Fredoka hat für mich einen „jungen“ Stil … klar, lesbar …  aber nicht „klassisch“. Durch die „Fettung“ erinnert mich die Schrift irgendwie an Comics. Hier würde ich mich für die „Fußspuren“ entscheiden. Denn vielleicht könnte man das mit einem passenden „Spruch“ versehen: 2 Go … Meine Geburtstagsparty … oder: Oder falls die Kinder noch jünger sind, die Bilder bei der Adresse anfügen ... wie du zu mir kommst ...

Slide 3

    Lösungsvorschlag: Visitenkarte
    2. Visitenkarte Bank: 2 A / 2 O / 2 X Bei einer Visitenkarte würde ich die „klare, sachliche“ blaue Farbe verwenden. Blau steht auch für Harmonie und Zufriedenheit. Und so ein kleiner Bankkredit kann schon dazu führen, sich Dinge zu kaufen, die einen (zumindest kurzfristig) zufrieden machen  Hier würde ich die Schriftart Titilium verwenden. Denn dabei handelt es sich für mich um eine „elegante, seriöse “ Schriftart – und das würde ganz gut zu eleganten und seriösen Mitarbeitern passen, die man ja in einer Bank vorzufinden wünscht. Hier würde ich das abstrakte Bild wählen und wiederum mit einem passenden Spruch versehen, wie beispielsweise: Auf uns können Sie bauen …  

Slide 4

    3. Weblog Hobbykoch: 3 E / 3 P / 3 U Hier würde ich die Farbe Grün verwenden. Grün ist eine „frische“ Farbe und steht hier für mich für bio, gesund … Und natürlich muss ein Koch frische Zutaten (u.a. grüne Kräuter, Gemüse …) verwenden, die idealerweise Bioprodukte sind. Als Schriftart würde ich die Gochi Hand verwenden, einfach deshalb, weil man als Koch ja „Hand anlegt“ … etwa selbst fabriziert. Und zu einem „persönlich“ wirkenden Blog gehört für mich auch eine Schriftart, die mir eine „Brise“ Persönlichkeit des Koches vermittelt. Als Symbol würde ich die Flamme verwenden und wiederum versuchen, einen passenden Slogan dazu zu verwenden, vielleicht in diese Richtung: … brandheiße Kochrezepte …
    Lösungsvorschlag Weblog

Slide 5

    4. Fleyer Eventmanagement: 4 C / 4 L /  4 W Wäre ich ein Eventmanager, würde in meinem Folder die Farbe Rot dominieren: steht für „Power“, Kraft und Leidenschaft. Und natürlich bin „ich“ mit voller Leidenschaft bei der Sache und organisiere mit aller Kraft tolle Events für meine Kunden. Das spüren die Kunden … alleine schon durch meinen Folder. Hier würde ich nun die Schriftart Droid Sans verwenden. Sie wirkt „rund“ und … ansprechend. Auch die Events, die „ich“ organisiere sind eine runde Sache, die die Leute ansprechen. Als Symbol würde ich hier die Pfeile verwenden … Denn Pfeile sind immer ein „Richtungsweiser“ … „ich“ weiß, wo es langgeht … ich weiß, wie man Events richtig organisiert … wie man Leute „bewegt“, zu „meinen“ organisierten Events zu kommen.
    Lösungsvorschlag Fleyer

Slide 6

Show full summary Hide full summary

Similar

Farben
hmmnagut
Die Farben, Deutsch - Niveau 1
Marcus Hartmann
Die Farben, Deutsch - Niveau 2
Marcus Hartmann
Die Farben, Deutsch - A1
Marcus Hartmann
SEMIOTICS
Klaudia Weber
Farbenquiz
flutura-berisha
Englisch Farben
Anita Baumberger
Farben
Dafni Paikou
Farben
Manick Ammann
máquinas y estructuras
Agustina Moyano