Unterrichtsplanung in 5 Minuten (Vorlage inklusive) – GoConqr

Wo das Talent hingeht um zu wachsen

Unterrichtsplanung in 5 Minuten (Vorlage inklusive)

Schüler fassen den Unterrichtsstoff schneller auf, wenn die Stunde vorbereitet anstatt improvisiert wurde. Ein Unterrichtsplan ist die Voraussetzung.

Unterrichtsplanung

Jeder Jazzmusik-Fan wird dir erzählen, dass Improvisation auch positiv ausfallen kann. Aber im Unterricht ist die Planung unabdingbar für eine erfolgreiche Stunde. Letzten Endes müssen alle effektiven Stunden einen Kontext, klare Ziele, Schlüsselpunkte und vordefinierte Tätigkeiten und Übungen beinhalten.

Obwohl die Unterrichtsplanung für jede Lehrkraft von Bedeutung ist, trifft dies besonders auf Lehrer zu, die ihre Methodik ändern und zum ersten Mal neue Technologien im Klassenzimmer einführen wollen oder einfach bisher generell wenig Unterrichtserfahrung haben.

Selbst wenn du ein Lehrer mit großem Erfahrungsschatz bezüglich einer Lehrthematik bist, ist es weiterhin wichtig, dass du deine Unterrichtssttuktur nochmal durchsiehst.

Wie man Unterricht plant: Der 5-Minuten-Plan

Die Unterrichtsplanung kann ohne ein gewissen Grad an Stuktur unglaublich zeitaufwändig sein.

Um fokussiert zu bleiben, haben wir unsere Version des „5-Minuten-Unterrichtsplans“ entwickelt – einer extrem nützlichen Vorlage, die dir bei der Fokussierung auf das hilft, was wirklich wichtig bei der Stundenplanung ist. Diese Vorlage nutzt dir immer – ganz gleich auf welcher Bildungsebene du tätig bist.

Obwohl es “5-Minuten-Unterrichtsplan” genannt wird, heißt es nicht, dass ein Plan exakt nach 5 Minuten steht. Denn weiterhin gilt: Alles Gute muss etwas reifen. Die Idee dahinter ist vielmehr, dass du mit dem Prozess bekannt werden sollst. Sobald sich diese Routine gefestigt hat, wird der Plan seinem Namen würdig sein und du wirst eine Vorlage haben – für egal welche Stundenplanung – die es dir ermöglicht großartigen Unterricht in 5 Minuten zu strukturieren.

Klicke auf das “Play”-Symbol, um im Abspielmodus die Reihenfolge im Detail angezeigt zu bekommen und beachte für weitere Infos auch die angeheftete Notiz (das Büroklammersymbol an der obersten Blase)

Der Plan wurde ursprünglich vom britischen Professor Ross Morrison McGill bekannt gemacht (@TeacherToolkit). Seine Effizienz kann allein schon durch mehr als 300.000 Downloads durch Lehrer aus 140 Ländern bestätigt werden.

Unser Angebot des 5-Minuten-Plan ist einfach: Indem wir diese Vorlage als Mindmap nachgestellt haben, können unsere Leser (also du!) diesen kopieren und bearbeiten, sodass er deinen eigenen Bedürfnissen angepasst werden kann. Wenn du nicht schon GoConqr Mitglied bist, keine Panik! Registriere dich einfach hier kostenlos (es geht schnell und schmerzlos) und du erhälst direkt deinen 5-Minuten-Unterrichtsplan.

Sobald du das erledigt hast, kannst du ihn wie folgend nutzen und von da aus individuell erweitern:

  • Das große Ganze: Wie sieht dein Programm für dieses Thema aus? Wie viel wissen die Schüler bereits darüber? Welche Verbindungen kannst du machen? Beschreibe die Stunde in weniger als 30 Sekunedn!
  • Zweck: Deine Ziele für die Stunde. Denke dran an die vorherigen Unterrichtsstunden anzuknüpfen. Idealerweise solltest du mindestens 2 verschiedene Ziele verfolgen. Du kannst sogar Schülern erlauben ihre eigenen Ziele zu stecken, damit sie sich stärker eingebunden fühlen.
  • Aufhänger: Was ist der Aufhänger der Stunde? Wie erhälst du die Aufmerksamkeit der Schüler? Du brauchst nicht jede Stunde einen spezifischen Aufhänger, aber es empfiehlst sich wirklich einen zu haben. Eine gute Einleitungsgeschichte ist oftmals der erfolgreichste Weg für gesteigerte Aufmerksamkeit.
  • Schlüsselpunkte: Was wird in den Köpfen der Schüler bleiben, sobald sie das Schulgebäude verlassen und nach Hause gehen? Was sind die Schlüssepunkte, an die sie sich erinnern sollen?
  • Lernbewertung: Wie wirst du den Fortschritt deiner Schüler messen, um festzustellen, ob sie dort angekommen sind, wo du sie haben willst? Welche Strategien und Bewertungs- Tools wirst du nutzen?
  • Individualisierung: Wie wirst du die Klasse in Gruppen einteilen? Plane Aktivitäten für jede Gruppe, bevor du die verschiedenen Ebenen des schülerischen Fortschritts genauer begutachtest.
  • Lernepisoden: Was wird von Anfang bis Ende im Klassenraum geschehen? Versuche Lernmöglichkeiten zu identifizieren, die vom Schüler ausgehen. Je mehr, desto besser. Die Stunde kann unzählige Elemente und Stufen haben.

 

Wie du eine Stunde planst: Der Aufhänger

Aus der vorherigen Liste an Dingen, die du beachten solltest, ist der Aufhänger für Lehrer der größte Kopfschmerzenbereiter.

Ungeachtet dessen, wie deine Klasse strukturiert ist, bist du vermutlich daran gewöhnt, Hauptpunkte, Methoden und Bewertungskriterien einfach zusammenzustellen. Aber der Aufhänger…?

Nun, denke über das Folgende nach:

Ein Freund von mir lebt in Frankfurt direkt neben einer geschäftigen Bahnlinie. Morgens, wenn der erste Zug zum Leben erwacht und Lärm verursacht, kann dies fast taub machen. Da mein Freund dort jedoch bereits Jahre lebt, beachtet er diesen allmorgenlichen Krach der Züge nicht mehr.

Geräusche aus der Küche hingegen lassen ihn sofort aufschrecken.

Dabei gibt es ein Prinzip, das ebenfalls auf Bildung übertragen werden kann. Das Gehirn filtert Informationen raus, die nicht mehr relevant sind. Aber es erwacht zum Leben, wenn es etwas neues und relevantes begegnet.

Das dafür verantworliche Gebiet unseres Gehirns ist das der retikulären Fasern. Es besteht aus einer Ansammlung an Zellkernen, die als „Wachposten“ dienen und das Bewusstsein alarmieren Signale wahrzunehmen, die für wichtig gehalten werden.

Dinge, die immer wieder geschehen werden aber irgendwann Teil einer Routine. Die „Wachposten“ geben den Weg zum Bewusstsein dafür nicht mehr frei. Das Gehirn stoppt die Aufmerksamkeit für Routinen.

Wenn also deine Stunden stets in derselben Art und Weise sowie ohne Aufhänger gestaltet werden – was jedoch etwas wäre, was die schülerische Aufmerksamkeit auf dich zieht – geht die wichtige Information verloren.

Wenn du also eine Stunde planst, nimm dir eine Minute und überlege, was der Aufhänger sein wird und wie du die Aufmerksamkeit auf dich ziehst.

 

Wie du eine Stunde planst: Dein Zug!

Ok. Du hast jetzt den Plan und weißt, wie du ihn nutzen musst. Jetzt ist es Zeit zu handeln!

Denke darüber nach, wie du den Unterricht mit unserer bereitgestellten Vorlage planen kannst und arbeite dann an deinem eigenen Plan. Sobald du dies erledigt hast, teile deine Kreationen doch mit und und deinen Kollegen! Von deinem Input können andere wohlmöglich profitieren!