Warum kann GR (nicht) mithilfe der vorgeschlagenen AfD-Maßnahmen zu alter Wettbewerbsstärke zf.?

oguz-ali.dogan
Mind Map by oguz-ali.dogan, updated more than 1 year ago
oguz-ali.dogan
Created by oguz-ali.dogan over 5 years ago
25
0

Description

Zu der Seminarsitzung 04 am 12. November 2014

Resource summary

Warum kann GR (nicht) mithilfe der vorgeschlagenen AfD-Maßnahmen zu alter Wettbewerbsstärke zf.?
1 Wieso sollte man sich mit diesem Thema auseinandersetzen?
1.1 Steigende Unzufriedenheit innerhalb der griechischen und deutschen Bevölkerung. Dies bildet den Nährboden für Neonazi-Parteien wie die Goldene Morgenröte
1.2 Krise lässt sich nur lösen, wenn Mitgliedstaaten der EU und EWU zusammenarbeiten
1.3 In den Zeitungen und im Fernsehen wird seit Jahren permanent von der Rettung der Währung berichtet
1.4 Innerhalb von 2 Jahren hat die Krise 1,5 Bio. Dollar verschlungen und das gilt nur für den Bankensektor
1.5 Es tauchen immer mehr eurokritische Parteien auf (Alternative für Deutschland)
2 Welche Ursprünge und Ursachen lassen sich feststellen?
2.1 Vergabe von Ninja-Krediten an jede kreditwillige Person
2.2 Es wurden immer mehr Neubauten mit Ninja-Krediten finanziert. Um Kredite zu tilgen wurden Neubauten wieder verkauft
2.3 Der Markt war gesättigt, es wurden keine Neubauten mehr verkauft und 4,67 Mio Häuser standen frei
2.4 Unfähigkeit der Kredittilgung wirkte sich wie Dominoeffekt auf viele Akteure (weltweit) aus (Forderungen lagen bei 57,9 Bio Dollar)
2.5 Regierungen lassen Banken fallen. Das Misstrauen der Banken untereinander wächst, da keiner mehr keinem einen Kredit gewähren möchte
2.6 weitere Kritik am FED, niedrigem Zinssatz, Zweckgesellschaften und Ratingagenturen
2.7 Finanz- und Eurokrise liegen nahe beieinander, da die eine die Fehler der der anderen aufgedeckt hat
3 Befindet sich der Euro tatsächlich in der Krise?
3.1 Ökonomen halten diesen Begriff nicht für richtig, da Binnen - und Außenwertstabilität des € nicht gefährdet waren/ sind
3.2 Der Außenstehende wird durch eine solche Bezeichnung getäuscht
3.3 Ökonomen sehen den Ursprung in Zahlungsbilanz- und Liquditätsproblemen, welche durch eine Einheitswährung weiter gestiegen sind
3.4 Keine Kompensierungsmöglichkeit von steigenden Lohn- und Preisinflationen durch Abwertung der eigenen Währung
4 Welche Folgen hat die Krise für Griechenland?
4.1 Griechenlands Staatsverschuldung stieg permanent an auf 175,1% (2013)
4.2 Griechenlands Bonität wurde herabgestuft. Um alte Kredite zu tilgen, musste man neue und teurere Kredite aufnehmen
4.3 der gesellschaftliche Wohlstand ist gesunken
4.4 Existenzängste machen sich in GR breit
4.5 Arbeitslosenquote steigt an
4.6 massive Einsparungen im Schulwesen
4.7 Neonaziparteien erstarken
5 Welche Maßnahmen schlägt die AfD vor?
5.1 geordnete Auflösung der EWU
5.2 Möglichkeit einer Rückkehr zu nationalen Währungen
5.3 Abwertung der eigenen Währung um eigene Attraktivität zu steigern
6 Worum handelt es sich bei Theorie optimaler Währungsräume?
6.1 Haushalte sind in die Krise geraten und nicht die Währung
6.2 Robert Alexander Mundell begründete diese Theorie im Jahr 1961
6.3 Für Mundell ist das Kriterium der Faktormobilität der Arbeitskraft entscheident. Seine Theorie wurde in den Folgejahren modifiziert
6.4 Schocks sind nur zu überstehen, wenn Länder die eine Währungsunion bilden eine hohe Mobilität der Arbeitskräfte aufweisen. Diese hohe Arbeitskraftmobilität folgert einen optimalen Währungsraum. Ggf. müssen Wanderungen durch die Politik angeregt werden.
7 Welche Lösung wird vorgeschlagen?
7.1 EWU-Austritt in die EU-Veträge einbauen
7.2 Gr muss aus EWU aber nicht aus EU austreten
7.3 Schuldenschnitt und effizienter ausgearbeiteter Finanz-, Währungs- und Haushaltspolitik
7.4 Rückkehr zur Drachme und Abwertung der Währung
7.5 Target Schulden trotzdem zahlen
7.6 steigende Attrktivität nutzen um ausländische Investoren zu lockem
7.7 verstärkte Investition in das Schulwesen
Show full summary Hide full summary

Similar

Wirtschaft
Céline Rüegg
BWL-Theorie (Allgemeines)
Julian 1108
Grundbegriffe der Kostenrechnung
etsab1982
Personalwirtschaft
Un Bekannt
Historische Fakten des 20. Jahrhunderts
AntonS
Vollkostenrechnung –Teilkostenrechnung/Deck.
etsab1982
Steuerlehre
rosamopped
Strategische/Operative Planung
Un Bekannt
1.1VWL
faulchen
Motivationstheorien
Un Bekannt
Beschaffungspolitik
Budd9r