MS-4 Tutorium 18.-22.11.2019

Lukas Imwalle
Quiz by Lukas Imwalle, updated 11 months ago More Less
Lukas Imwalle
Created by Lukas Imwalle 11 months ago
Lukas Imwalle
Copied by Lukas Imwalle 11 months ago
100
0

Description

Quiz

Resource summary

Question 1

Question
Sachleistungen können häufig nur standortgebunden erstellt werden.
Answer
  • True
  • False

Question 2

Question
Dienstleistungen sind meist lagerbar.
Answer
  • True
  • False

Question 3

Question
Dienstleistungen sind -im Gegensatz zu Sachleistungen- immer an den individuellen Kunden angepasst.
Answer
  • True
  • False

Question 4

Question
Ordnen Sie die Phasen der Dienstleistungserstellung richtig zu.
Image:
Image
Answer
  • Bereitstellungsleistung
  • Vermarktung
  • Nachfrager
  • externer Faktor
  • Leistungserstellung
  • Leistungsergebnis

Question 5

Question
Ordnen Sie die Phasen einer Pflegedienstleistung richtig zu.
Image:
Image
Answer
  • Räumlichkeiten/ Personal etc.
  • Vermarktung: Einzugs-/ Vertragsgespräch
  • Erstellung: Duschen des Klienten
  • Klient gereinigt, höhere Lebensqualität
  • Klient und/ oder Angehörige
  • Klient

Question 6

Question
Warum fällt die Wirkung einer Dienstleistung bei verschiedenen Kunden unterschiedlich aus?
Answer
  • Verschiedene Kunden haben verschiedene Ausgangssituationen
  • Verschiedene Kunden reagieren auf Anreize unterschiedlich stark
  • Die Wirkung einer Dienstleistung fällt, unabhängig vom Kunden, gleich aus
  • Weil die Produktion und der Konsum gleichzeitig erfolgen (Uno-Actu-Prinzip)

Question 7

Question
Durch [blank_start]die Integration des externen Faktors[blank_end] hat der Kunde starken Einfluss auf die Qualität/ Wirkung des Leistungsergebnisses. Sie hängt davon ab, ob der Kunde [blank_start]körperlich und geistig[blank_end] in der Lage und willens ist, sich konstruktiv an der Leistungserstellung zu beteiligen. Außerdem beeinflusst der Kunde dadurch auch die Qualität/ Wirkung der Leistung [blank_start]für weitere Kunden[blank_end].
Answer
  • die Integration des externen Faktors
  • für weitere Kunden
  • körperlich und geistig

Question 8

Question
Kreuzen Sie die richtigen Antworten an.
Answer
  • Es gibt reine Sachleistungen, aber keine reinen Dienstleistungen
  • Es gibt reine Dienstleistungen, aber keine reinen Sachleistungen
  • Es gibt weder reine Sach- noch reine Dienstleistungen
  • Dienst- und Sachleistungen werden meist als Leistungsbündel angeboten

Question 9

Question
Dienstleistungsmodell: Charakteristika von Dienstleistungen (Verbundkasten nach Hilke) Ordnen Sie die Begriffe richtig zu.
Image:
Image
Answer
  • Planung/ Bau einer Großanlage
  • Autoreparatur
  • Partnervermittlung
  • Planung/ Bau einer Großanlage
  • Autoreparatur
  • Partnervermittlung
  • Planung/ Bau einer Großanlage
  • Autoreparatur
  • Partnervermittlung

Question 10

Question
Die Qualität von (sozialen) Dienstleistungen kann vom Kunden häufig auch nach der Leistungserstellung nicht beurteilt werden. Was bedeutet dies?
Answer
  • (Soziale) Dienstleistungen haben einen hohen Anteil an Vertrauenseigenschaften
  • (Soziale) Dienstleistungen haben einen hohen Anteil an Erfahrungseigenschaften
  • (Soziale) Dienstleistungen haben einen hohen Anteil an Sucheigenschaften
  • (Soziale) Dienstleistungen haben einen hohen Anteil an Qualitätseigenschaften
  • (Soziale) Dienstleistungen haben einen hohen Anteil an Individualitätseigenschaften

Question 11

Question
Dienstleistungsmodell: Integration des externen Faktors Ordnen Sie die Beispiele richtig zu.
Image:
Image
Answer
  • Kindergarten
  • Bau
  • MRT
  • Waschanlage
  • Kindergarten
  • Bau
  • MRT
  • Waschanlage
  • Kindergarten
  • Bau
  • MRT
  • Waschanlage
  • Kindergarten
  • Bau
  • MRT
  • Waschanlage

Question 12

Question
Welches sind konstitutive Eigenschaften von Dienstleistungen?
Answer
  • Integration des externen Faktors
  • Die Produktion findet vor dem Konsum statt
  • Qualität und Quantität sind einfach zu erfassen
  • Individualität
  • Nicht-Lagerbarkeit
Show full summary Hide full summary

Similar

Grundbegriffe der Kostenrechnung
etsab1982
Organisation im Sozialbereich
gsaxer
Personalwirtschaft
Un Bekannt
Motivationstheorien
Un Bekannt
Tema 1: La filosofía presocrática
Jocelyn Abigail Garcia Reyna
Cualidades de la Voz y Variedad Vocal "Expresión Oral"
Gressia Edith Velasquez
Maduración de Frutas
Sofi Ramirez
LA INVESTIGACIÓN Y GESTIÓN DE INCIDENTES Y ACCIDENTES DE TRABAJO
LIZETH STEFANIA CANGREJO CICUAMIA
fundamentos de los derechos humanos
Elizzeo Chellito
BASES EPISTEMOLOGICAS
Fernando Quiroz