Deckungsbeitragsrechnung(2)

etsab1982
Mind Map by , created about 6 years ago

3. Betriebswirtschaftliche Steuerung und Qualitätsmanagement in Einkauf und Logistik (3.2 Kostenrechnung und Controlling) Mind Map on Deckungsbeitragsrechnung(2), created by etsab1982 on 10/04/2013.

151
3
0
etsab1982
Created by etsab1982 about 6 years ago
Materialwirtschaft
etsab1982
Qualität(1)
etsab1982
Versorgungsparameter (PQMOZL)
etsab1982
Resumo para o exame nacional - Felizmente Há Luar!
miminoma
Break-even Analysis - FLASH CARDS
Harshad Karia
Grundbegriffe der Kostenrechnung
etsab1982
Vollkostenrechnung –Teilkostenrechnung/Deck.
etsab1982
Kostenrechnung(1)
etsab1982
Kostenträgerzeitrechnung
etsab1982
Kalkulation(EX)
etsab1982
Deckungsbeitragsrechnung(2)
1 Der Deckungsbeitrag des Lieferanten als Basis für Preis-Mengen-Überlegungen
1.1  Welche Auswirkung kann eine Änderung der Bestellmenge auf den Beschaffungspreis haben ?
1.2 Voraussetzung
1.2.1  Deckungsbeitrag pro Einheit beim bisherigen Preis bekannt
1.2.2  Mengenveränderung beeinflusst nicht gesamten Deckungsbeitrag, den der Lieferant bisher erzielt hat
1.2.3  Auslastung der Lieferantenkapazität – Ausmaß der Mengenveränderung ?
1.2.4  Ermittlung bestimmter Grenzwerte für Preisveränderungen
1.2.5  Verbesserung der Argumentationsbasis des Einkäufers
1.3 Beispiel
1.3.1 Ein Unternehmen hat bisher von einem Lieferanten monatlich 12.000 Stück eines Artikels bezogen
1.3.1.1 Bisher :
1.3.1.1.1 20€ / Stck. = 240.000€ Monatsumsatz 15€ / Stck. variable Kosten = 5€ / Stck. Deckungsbeitrag
1.3.1.1.2 60.000€ Deckungsbeitrag (12.000 x 5€) 15€ / Stck. variable Kosten 5€ / Stck. Deckungsbeitrag
1.3.1.2 Neu :
1.3.1.2.1 Mengenveränderung auf 15.000 Stck. Preisermäßigung ?
1.3.1.2.2 Mengenveränderung auf 15.000 Stück 15€ / Stck. variable Kosten 4€ / Stck. Deckungsbeitrag (60.000€ / 15€) = Verkaufspreis : 19€ / Stck.
1.3.1.2.2.1 (idealer Grenzwert, Umsatzsteigerung ohne zusätzlichen Deckungsbeitrag : in der Verhandlung erreichbar ?)
2 Mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung (weitere Untergliederung möglich)
2.1  Die Deckungsbeitragsrechnung ist ein Verfahren zur Ermittlung des Betriebsergebnisses eines Unternehmens mithilfe der Deckungsbeiträge (DB) der hergestellten Produkte
2.2  Man unterscheidet die einstufige Deckungsbeitragsrechnung (Direct Costing) sowie die mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung (Fixkostendeckungsrechnung)
2.3  Bei der einstufigen werden zunächst die aufsummierten Deckungsbeiträge ermittelt und von diesen dann die kompletten Fixkosten abgezogen
2.4  Die mehrstufige versucht den Fixkostenblock weiter aufzuspalten und die Kosten den verursachenden Unternehmensbereichen zuzurechnen
3 Rechnung mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung (Script Fr. Roth)
4 Beispielrechnung von Herr Becker